18.04.2016, 11:06 Uhr

ASK St. Valentin gelingt Sensation

ST. VALENTIN. Erstmals gelang der ersten Mannschaft des ASK St. Valentin der Aufstieg in die höchste Spielklasse Österreichs. Mit acht Mannschaftssiegen bei nur drei Niederlagen erreichte man hinter Maria Saal 2 den zweiten Platz, der zum überraschenden Aufstieg in die 1. Bundesliga reichte. Zu den Stützen der heurigen Saison zählten besonders Gerhard Tober, Klaus Theuretzbacher, Florian Sandhöfner und Andras Flumbort, die ein klares Plusergebnis schafften.

Training für den Nachwuchs
Mit Patrick Gelbenegger konnte heuer auch ein Jugendspieler erfolgreich Bundesligaluft schnuppern. Die nächste Saison wird für die Amateurmannschaft aus St. Valentin schwer werden, da man großteils gegen Mannschaften spielt, die mehrere Profis in ihren Reihen haben. Unter anderem wird auch das österreichische Aushängeschild, Markus Ragger, ein Gegner sein. Ragger ist unter den Top 50 der Welt zu finden. Die jüngsten Mitglieder beweisen seit gut einem Jahr bei den Schülerligaturnieren ihr Können und sind dort bereits mehrfach auf dem Stockerl gelandet. Geprüfte Trainer unterrichten die Kinder jeden Freitag ab 17.30 Uhr im Hotel-Restaurant Wallner. Infos dazu unter www.schach-st-valentin.at

Fotos: ASK St. Valentin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.