05.10.2014, 22:06 Uhr

ASK St. Valentin muss zum Spitzenreiter

Davor Klepic kämpft mit dem ASK St. Valentin beim Tabellenführer um den ersten Auswärtssieg.
BEZIRK. Ausgerechnet beim Spitzenreiter soll es für den ASK St. Valentin mit dem ersten Auswärtssieg der Landesliga-Saison klappen. Die Meier-Elf muss am Samstag nach Perg, wo sich die Union beim 4:0 gegen Katsdorf warmgeschossen hat. Bis auf den langzeitverletzten Sebastian Gschnaidtner kann ASK-Trainer Patrick Meier aus dem Vollen schöpfen. Zuhause gegen Schwertberg reichte es allerdings nur zu einem torlosen Remis - immerhin dem dritten Spiel in Serie ohne Niederlage.
Regionalligist St. Florian empfängt Freitagabend, 19 Uhr, Union Gurten zum Sechs-Punkte-Spiel. Bei einem Heimsieg würden die Florianer die Abstiegsplätze verlassen. In Allerheiligen setzte es eine 1:3-Pleite. Gurten hat seit drei Wochen nicht mehr gewonnen, zuletzt gab es für den Aufsteiger eine 0:2-Heimniederlage gegen Wallern.
In der Bezirksliga Ost siegte der SC St. Valentin 3:1 in Asten und durfte damit in dieser Spielzeit zum ersten Mal einen Dreier bejubeln. Auf einen Sieg warten die Astner noch, die nächste Chance gibt es am Samstag, 16 Uhr, bei den St. Florian Juniors. Der SC empfängt Tabellennachbar Wolfern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.