14.09.2014, 21:45 Uhr

ATSV Langenstein behält die weiße Weste

War gegen Schweinbach der Goldtorschütze: Langensteins Patrick Gmeiner
LANGENSTEIN. Der ATSV Langenstein eilt in der 1. Klasse Nordost von Sieg zu Sieg. Gegen das Schlussslicht Union Schweinbach fuhr man einen mühsamen 1:0-Heimsieg ein. Damit steht das Team von Trainer Franz Schützenberger nach fünf Runden mit ebensovielen Siegen unangefochten an der Tabellenspitze. Patrick Gmeiner schoss für die Hausherren das Tor des Tages. Der Wechsel zurück von der 1. Klasse Mitte in die Nordost-Staffel macht sich bisher voll bezahlbar.
Nun stehen zwei weitere Heimspiele auf dem Programm. Im Spitzenspiel der Liga kommt am Sonntag, 16 Uhr, der Zweite Pabneukirchen nach Langenstein. Rene Kloibhofer schoss sich mit zwei Toren beim 4:0 gegen Ried auf Platz zwei der Torjägerliste. Zum Duell der Goalgetter kommt es allerdings nicht: Langensteins Steve Moosbrugger muss wegen einer gelb-roten Karte zuschauen. Eine Woche später erwarten die Langensteiner mit Union Pregarten einen weiteren Topklub.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.