07.09.2014, 20:35 Uhr

Bei Union Katsdorf ist der Knoten geplatzt

Markus Grof klärt für Union Katsdorf im eigenen Strafraum.

Union Katsdorf fährt nach dem ersten Saisonsieg zum Tabellenschlusslicht.

KATSDORF/ST. VALENTIN. Dank einer starken Abwehrleistung gewannen die Katsdorfer gegen St. Valentin zuhause 1:0. Daniel Brandstetter schoss bereits nach einer Viertelstunde den entscheidenden Treffer. Franz Kaar, Sektionsleiter von Union Katsdorf, konnte sich trotz der Ausfälle von Oliver Traxler, Benjamin Tautscher und Lukas Preining über drei Punkte freuen. Katsdorf fährt nun zum Tabellenletzten Pasching Juniors. Der ASK hat am Samstag sein Gastspiel beim Vorletzten St. Magdalena.

St. Florian empfängt Sturm
Nach der 2:4-Pleite bei Vorwärts Steyr tritt Union St. Florian zuhause (Freitag, 19 Uhr) gegen die starken Sturm Graz Amateure an. Die Steirer haben in der sechsten Runde Walllern mit 6:1 vom Platz gefegt. "Mit zwei Punkten nach sechs Runden sind wir natürlich nicht zufrieden. Wir müssen nach vorne schauen und versuchen, im nächsten Spiel wieder voll zu punkten", sagt St. Florians Trainer Reinhard Burits.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.