08.02.2017, 11:51 Uhr

Ennser bei Vendetta Fight Night

(Foto: Abm)
ENNS. Der Ennser Benjamin Horvath steigt am Samstag, 11. Februar, im Wiener Hallmann Dome in den Ring. Die zwölfte Auflage der Vendetta Fight Night hat es in sich. Sechs Titelkämpfe, darunter ein Ultra Fight-Hit, ein österreichischer MMA-Titel mit einem Kickbox-Weltmeister und ein internationaler Frauenkampf um den begehrten Vendetta-Gurt stehen auf dem Programm.

Horvath, der Ende November den K1-Weltmeister-Titel erobern konnte, nimmt die Herausforderung von Murat "The Pitbull" Aktas. „Ich habe viel Ringen trainiert, drei Kilo Masse zugenommen. Ich freue mich auf diese besondere Challenge“, sagt der 21-Jährige von Happy Fight Enns. Seine Teamkollegen? „Kampfkoch“ Paul Hinterndorfer testet sich im Boxen, Neo-Nationalteam-MMA-Kämpfer Nico Wolf bestreitet einen Probekampf für sein Team-Debüt in Bulgarien gegen Marcellino Gotschke und das 20-jährige K1-Talent Tobias Lausegger fordert Iron-Fist-Debütant Kevin Hartl zum Duell.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.