17.10.2016, 12:02 Uhr

Nachbarschaftsduell in Asten als Spitzenspiel

(Foto: ESK)

Mehr Brisanz geht nicht: Der Zweite Asten bittet am Samstag Spitzeneiter Enns zum Derby.

REGION. Eine Unserie ist für Union St. Florian zu Ende gegangen: Gegen Gurten konnte das Team von Trainer Mario Messner zum ersten Mal seit 29. Juli, dem zweiten Spieltag, wieder gewinnen. Attila Varga war der Goldtorschütze. Damit kletterten die "Sängerknaben" auf den 13. Platz der Regionalliga Mitte. Am Samstag müssen die Florianer in Lafnitz antreten. Der Tabellenvierte konnte fünf seiner sieben Heimspiele in dieser Saison gewinnen, St. Florian wartet noch auf den ersten Auswärtssieg. Der ASK St. Valentin verteidigt die Landesliga-Spitze diesen Samstag bei Union Katsdorf. Die Mühlviertler sind mit drei Siege in Serie auf Platz fünf vorgestoßen. Der ESK zieht in der 1. Klasse Mitte mit einem Spiel weniger ungeschlagen seine Kreise. Erster Verfolger ist der SK Asten. Am Samstag, 15.30 Uhr, kommt es im Kornspitz-Stadion Asten zum Derby.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.