01.09.2014, 08:55 Uhr

Philipp Kronsteiner räumt bei Heimspielen ab

Jacob Mayer aus St. Georgen/G. bei seinem Sieg über 3000 Meter.
ST. GEORGEN/GUSEN. Hochkarätig besetzt waren die Leichtahletik-Landesmeisterschaften der U18 und U23, die erstmals im Aktivpark4222 in St. Georgen/Gusen ausgetragen wurden. So ging Lokalmatador Philipp Kronsteiner für die Zehnkampf-Union an den Start. Der 17-Jährige kam erst zwei Tage vor den Landeskämpfen aus China zurück, wo er bei den Olympischen Jugendspielen in Nanjing im Dreisprung mit österreichischem Jugendrekord Platz elf erreichte. Von Müdigkeit war wenig zu spüren: Kronsteiner holte die Titel im Hochsprung, Weitsprung, Dreisprung, Speerwurf, über 200 Meter und 100 m Hürden.
Die längeren Distanzen über 800, 1500 und 3000 Meter entschied Jacob Mayer vom sportteam-st-georgen für sich. Bei den Mädchen tat sich die Pergerin Julia Schwarzinger hervor, die die Titel über 100 und 200 Meter und in der 4x100-Meter-Staffel gewann.
Für die Organisation der Veranstaltung zeichnete Stefan Bachl vom sportteam-st-georgen verantwortlich. Insgesamt 140 Teinehmer meldeten für die Landesmeisterschaften. Zum ersten Mal fand solch eine Leichtathletik-Veranstaltung im Bezirk Perg statt, St. Georgen verfügt über die einzig taugliche Anlage für diese Bewerbe.
Die gesammelten Ergebnisse sind unter www.ooelv.at zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.