11.06.2018, 15:33 Uhr

Tennis: Viktor Hockl holt Sieg im Doppel und Bronze im Einzel

(Foto: Hockl)
ENNS. Erstmals stand Viktor Hockl in einem internationalen Tennisturnier im Halbfinale. Im Doppelbewerb konnte er sogar den Turniersieg nach Hause bringen. Von 7. bis 10. Juni spielte Viktor Hockl in Budapest ein U16 Turnier der Tennis Europe Junior Serie. Bei hohen Temperaturen absolvierte er die erste Runde im Einzelbewerb mit 6:1 und 6:2 an Viktor. Das Achtelfinale war im ersten Satz heiß umkämpft und ging dann mit 7:6 und 6: 2 an den Ennser. Im Viertelfinale konnte Viktor Hockl ein bestes Tennis abrufen und siegte klar mit 6:1 und 6:2 gegen Attila Boros.

Wetter machte Probleme

Im Halbfinale wartete der erste gesetzte Serbe Marko Topo. Aufgrund der heftigen Gewitter wurde das Match immer wieder verschoben. Letztendlich begannen sie um 17 Uhr zu spielen. Der Serbe, der im internationalen Ranking ganz vorne mitmischt, gewann den ersten Satz ganz deutlich. Im zweiten Satz kam Viktor viel besser ins Spiel und hatte sogar zwei Mal Satzball. Aber es reichte nicht. Marko Topo holte sich am nächsten Tag den Turniersieg.

Hockl und Motazed siegten im Doppel

Den Doppelbewerb bestritt Viktor Hockl mit dem Wiener Samuel Motazed. Die Österreicher kämpften von Runde zu Runde ohne Satzverlust. Das Finale endetet gegen zwei Ungarn 7:6 und 6:3.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.