12.10.2016, 13:34 Uhr

"Brauchen Praktikanten mit Hausverstand"

Manuel Mair, Verkaufsleiter der Firma Maitec
ENNSDORF. Wenn es in Gesprächen um einen kompetenten Fachhandelspartner für Pumpen und Rohrleitungstechnik geht, dann kann es sich nur um die Firma Maitec im Wirtschaftspark Ennsdorf handeln. 2007 gegründet sind sie seit 2011 im Wirtschaftspark ansässig und beschäftigen zur Zeit 18 Mitarbeiter. „Unsere Kernkompetenz liegt bei leistungsfähigen Produkten in der Rohr-, Schlauch-, Armaturen-, Pumpen- und Wassertechnik. Wir sind besonders in den Fachbereichen Pools, Agrar-Versorgungsleitungen und in der Bewässerungstechnik sowie im Industriebereich tätig“, sagt Manuel Mair, Verkaufsleiter für Österreich.

Seit 2011 bietet die Firma Maitec auch Ferialpraktikanten die Möglichkeit etwas Berufspraxis zu erwerben. „Wir verlangen keine besonderen Vorkenntnisse, aber ein gewisses technisches Verständnis kann auf keinen Fall schaden. Was uns aber wirklich wichtig ist, ist ein gesunder Hausverstand und der ehrliche Wille etwas arbeiten zu wollen“, erklärt Mair, Sohn des Firmenchefs Lothar Maier, der selbst gelernter Installateur ist. Er hat die Lehre mit Matura gemacht und erst dann einen Studienlehrgang auf der Limak absolviert.

Ferialpraktikanten werden bei Maitec im Büro sowie auch im Lager eingesetzt. Die Jugendlichen bekommen die Möglichkeit, einen ersten Schritt in die Arbeitswelt zu machen. Jährlich nimmt Maitec ein bis zwei Ferialpraktikanten auf. Diese müssen mindestens 16 Jahre alt sein und sich entweder direkt in der Firma Maitec oder per E-Mail bewerben. Für 2017 sollten die Bewerbungen bis spätestens Anfang März eingelangt sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.