18.05.2018, 14:31 Uhr

Hochbegabter Schüler der IMS Langenhart bei Europameisterschaft in Malta 

(Foto: IMS Langenhart)
Sankt Valentin: IMS Langenhart | Der 13jährige Simon Fischer, Schüler der Innovativen Mittelschule St. Valentin-Langenhart, nahm heuer mit seinem 14köpfigen Team vom „Talenthaus NÖ“ an der Robotik – Europameisterschaft für Schüler teil, die im Rahmen der ECER (European Conference on Educational Robotics) auf der Mittelmeerinsel Malta stattfand.
Er selbst stellte sich mit 4 weiteren Teammitgliedern erfolgreich dem Bewerb „Open“, bei dem die Jugendlichen Roboter konstruieren und programmieren mussten, sodass diese bestimmte Wettbewerbsaufgaben auf einem 3m x 3m großen „Gametable“ autonom nur mit Hilfe ihrer Sensoren und Aktoren lösen konnten. Bei diesem Bewerb erreichten die Jugendlichen den 2. Platz. Simon Fischer, der die 4. Klasse der IMS Langenhart besucht, war vor allem für die Programmierung der Roboter zuständig. Wenn Not am Mann war, half er jedoch auch beim Bau der Hardware mit. Das Team wurde außerdem mit dem Preis für die beste Paper-Präsentation (natürlich alles in englischer Sprache) und dem „Judges´ Choice“ für den innovativsten Roboter ausgezeichnet.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
74.579
Poldi Lembcke aus Ottakring | 18.05.2018 | 15:46   Melden
38.149
Hanspeter Lechner aus Enns | 18.05.2018 | 16:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.