02.06.2017, 23:42 Uhr

Impressionen vom Tag der "Offenen Türen" am Ederhof - Endholz St. Valentin

Wann? 03.06.2017 10:00 Uhr bis 03.06.2017 16:00 Uhr

Wo? Ederhof, Endholz 34, 4300 Sankt Valentin AT
Johann und Bettina Hölzl
Sankt Valentin: Ederhof | Der Besuch am Tag der „Offenen Türen“ beim „natürlich Ederhof“ in Endholz 34, St. Valentin hat sich gelohnt.
Am Freitag und Samstag hatte man die Möglichkeit bei einem Besuch am „natürlich Ederhof“ einen Blick hinter die "Kulissen" - in den Betrieb, in die Stallungen, Wiesen und Weiden zu unternehmen ... Fragen zu stellen, diskutieren, philosophieren, und die eine oder andere Kostprobe zu gustieren.
Der Bauernhof befindet sich gerade in der Phase von Intensivmast auf alternative Mutterkuhhaltung (großteils ist dies schon geschehen) sowie auf Direktvermarktung umzustellen.
Dies ist notwendig da aufgrund der Betriebsgröße eine Nische nötig ist um "überleben“ und - vor allem – „unabhängig“ sein zu können.
Fam. Hölzl: „Wir legen sehr großen Wert auf Qualität, Natürlichkeit und
Ehrlichkeit."

Eigenes Fleisch, natürlich ohne Geschmacksverstärker

Am Ederhof wird nur das Fleisch verkauft, welches am Hof "wächst". Bei der Verarbeitung ist es Johann und Bettina Hölzl besonders wichtig, frische Gewürze die selbst gemahlen werden zu verwenden und natürlich alles ohne Geschmacksverstärker zu produzieren.“
In der Tierhaltung steht das Tierwohl im Vordergrund - die Kühe sind so lange es geht auf der Weide. Die Schweine werden auf Stroh gehalten und die Hühner bekommen Körnerschrot vom eigenen Hof. Bei den Rindern wird schon seit 2010 auf die genetisch hornlose Rasse "Angus" gesetzt. Das ist eine (ursprünglich schottische) Rinderrasse, die aus "einfachem Futter" wie Gras und Heu beste Fleischqualität liefert und bei Steak-Liebhabern äußerst beliebt ist.
Bei den Schweinen wurde mittlerweile neben den „normalen“ Hausschweinen auch die Rasse "Duroc" neu entdeckt, welche eine perfekte Fleisch- und Fettqualität liefert, die selbst „Fettverweigerern“ schmeckt, was bei Verkostungen im Hofladen immer wieder festgestellt wird. Einzigartig im Hofladen sind auch die reinsortigen Geflügelprodukte von den "Altsteirer Hühner" wie Würste und Leberkäse aus reinem Hühnerfleisch - ohne Fremdfett, wie Schweine- oder Pflanzenfett. Sehr gerne angenommen werden "spezielle" Produkte wie Hühner-Apfel- oder Hühner-Nuss-Leberkäse (davon konnte ich mich selbst überzeugen). Diese Produkte gibt es aber aufgrund der geringen Produktionsmöglichkeit und der hohen Nachfrage nicht immer im Sortiment. Wenn Herr und Frau Perlhuhn für Nachwuchs sorgen ;-))), wird es auch Spezialitäten vom Perlhuhn geben.

Am Ederhof ist man mit den Tieren auf DU und DU.

Den Hofladen gibt es mittlerweile seit gut einem Jahr.
Öffnungszeiten: Donnerstag 15:00 – 19:30 Uhr und Freitag 09:00 – 18:00 Uhr.

Was gibt es im Hofladen: Spezialitäten vom Angus-Rind, Duroc- bzw. Stroh-Schwein sowie Geflügel direkt ab Hof weiters Jausenplatten und kalte Buffets.
natürlich Ederhof Endholz/St. Valentin
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentareausblenden
69.343
Ferdinand Reindl aus Braunau | 03.06.2017 | 00:29   Melden
45.008
Magret Hochstöger aus Linz | 03.06.2017 | 02:09   Melden
36.224
Hanspeter Lechner aus Enns | 03.06.2017 | 07:46   Melden
36.224
Hanspeter Lechner aus Enns | 03.06.2017 | 07:47   Melden
63.836
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 03.06.2017 | 21:10   Melden
36.224
Hanspeter Lechner aus Enns | 03.06.2017 | 21:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.