21.06.2017, 11:51 Uhr

Mit Know-How und Erfahrung zum Erfolg

GF Andreas Bergs bei einer Spritzgussmaschine
ENNSDORF. Rund 250 Millionen Tonnen Kunststoffprodukte werden jährlich produziert, Hochleistungskunststoffe erobern schon seit Jahren die Alltagswelt. Seit mehr als 60 Jahren beschäftigt sich das Familienunternehmen Bergs in Ennsdorf mit der Herstellung von hochwertigen Produkten aus Kunststoff. 20 moderne Spritzgussmaschinen mit 50 bis 600 Tonnen Schließkraft umfasst der Maschinenpark. Andreas Bergs führt den Familienbetrieb in dritter Generation. War es am Anfang noch die Produktion von Modeschmuck, auf die sich der damalige Betrieb spezialisiert hatte, so wandelte sich das Unternehmen in den 60er und 70er Jahren zu einem Produzenten von Kunststoffteilen im Spritzgussverfahren.

„Schon von Beginn an stand bei uns die Qualtität an erster Stelle und einer unserer ersten Kunden war und ist heute noch der Brillenerzeuger Silhouette“, sagt Bergs. Heute produziert die Firma Bergs für namhafte Firmen wie Fischer, Blizzard, Bene und für die gesamte Automobil- und Sportindustrie.

„Alle Arbeitsschritte, die zur Herstellung eines Kunststoffteils notwendig sind, werden bei uns im Haus abgedeckt. Von der Produktplanung und Konstruktion über die Fertigung des individuellen Werkzeugs und der Produktion der eigentlichen Spritzgussteile bis hin zum Vermessen, Bedrucken, Montieren, Verpacken und Versenden kommt alles von uns aus einer Hand“, so der Geschäftsführer, der selbst überall Hand anlegt, wenn Not am Mann ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.