08.10.2017, 18:01 Uhr

Ronald Wagner mit der Wirtschaftsmedaille ausgezeichnet

Gratulant Heinz Moosbauer (Geschäftsführer Sparte Industrie), Ronald Wagner und Günter Rübig (Obmann Sparte Industrie). (Foto: Foto Strobl)
ENNS. Ronald Wagner, Geschäftsführer der Rowa GmbH und der Wagner Schmelztechnik GmbH in Enns, wurde für seine Verdienste um die oberösterreichische Wirtschaft mit der „Wirtschaftsmedaille der WKO Oberösterreich in Silber“ ausgezeichnet. Dazu überreichte Günter Rübig, Obmann der Sparte Industrie die Auszeichnung im Rahmen einer Feier in Linz.

Ronald Wagner trat nach Abschluss der HTL für Maschinenbau und Gießereitechnik in Wien 1986 als Assistent des Gießereileiters in die Firma Eisenbeiss ein. 1994 erfolgte ein Management Buy-out der Firma Eisenbeiss Schmelztechnik durch Wagner und im Jahr 1996 eine Namensänderung auf Wagner Schmelztechnik GmbH & Co KG.

Insgesamt wurden seit 1998 zirka 16 Mio. Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Unternehmens investiert. Somit gehört Wagnerguss zu den modernsten und leistungsfähigsten Gießereibetrieben Europas. Unter der Führung von Wagner wurde der Umsatz von sechs Millionen Euro im Jahr 1994 auf 15 Millionen Euro im Jahr 2016 gesteigert. In diesem Zeitraum erhöhte sich der Mitarbeiterstand von 78 auf 120 Beschäftigte. Seit 1994 wurden 60 Lehrlinge ausgebildet, die Exportquote konnte von zehn auf über 50 Prozent gesteigert werden. Neben seinem erfolgreichen Engagement in seinem Unternehmen ist Wagner auch in der Interessensvertretung in der Berufsgruppe der Gießereiindustrie der WKO als Ausschussmitglied tätig.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.