22.11.2016, 17:00 Uhr

St. Valentin: Wie sich der lokale Handel behauptet

St. Valentin (Foto: Gemeinde St. Valentin)

Die Wirtschaftsinitiative Valentin versucht, die lokalen Geschäfte im globalen Markt zu stärken.

ST. VALENTIN. Die Wirtschaftsinitiative Valentin (WIV) erachtet die Geschäfte Vorort als besonders wichtig. Diese böten ein Stück Lebensqualität. Weiters heißt es: Zu einem intakten sozialen Umfeld gehören die vertrauten Geschäfte. Sie seien Basis für ehrliche Beratung und umfangreiche Leistung. In Zeiten, in denen man per Mausklick einfach über das Internet bestellen kann und das Paket direkt nach Hause geliefert wird, ist es als regionaler Anbieter nicht einfach, sich am Markt zu behaupten.

"Gerade auch in der Vorweihnachtszeit, sollte man sich bewusst machen, wie wichtig ein funktionierendes soziales Umfeld ist", so Gerhard Ebner, Obmann der WIV. Service, Flexibilität und Qualität der Dienstleistung seien der große Trumpf von lokalen Unternehmern. Die Wirtschaftsinititave appeliert daher: "Passt das Angebot vor Ort, dann sollte man sich als Kunde bewusst für den Einkauf in der Region entscheiden." Denn nur das sorge dafuür, dass die Wirtschaft vor der Haustür lebt und Arbeitsplätze gesichert werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.