19.07.2016, 11:23 Uhr

St. Valentiner holte sich zweiten Platz beim Bundeslehrlingswettbewerb

Landesinnungsmeister-Stellvertreter Siegfried Seidl (2. v. l. mit Marcel Probst (r.) und den weiteren beiden Teilnehmern aus Oberösterreich, Melanie Pichler (2. v. r.) und Roman Strasser (l.). (Foto: WKOÖ)

Marcel Probst aus St. Valentin sicherte sich beim Bundeslehrlingswettbewerb des Glasernachwuchses den zweiten Platz.

ST. VALENTIN. Hervorragende Leistungen bot Oberösterreichs Glasernachwuchs beim Bundeslehrlingswettbewerb in Kramsach. Marcel Probst aus St. Valentin, der bei der Mauthausener Glas Wiesbauer GmbH & Co KG in Ausbildung steht und deshalb für Oberösterreich zum Bundesentscheid antrat, sicherte sich unter 17 Teilnehmern aus ganz Österreich hinter dem Tiroler Jungglaser Gerald Siorpaes Rang zwei.

Die Teilnehmer hatten bei diesem zweitägigen Wettbewerb neben der Beantwortung von Fachfragen ihr Können auch praktisch unter Beweis zu stellen, und zwar bei hochwertigen Glasklebe-arbeiten sowie der Anfertigung einer nach traditionellen Anforderungen gearbeiteten Bleiverglasung. Beeindruckt von den Leistungen der jungen Glaser zeigte sich Landesinnungsmeister-Stellvertreter Siegfried Seidl (2. v. l., der sich als einer der ersten Gratulanten bei Marcel Probst (r.) und den weiteren beiden Teilnehmern aus Oberösterreich, Melanie Pichler (2. v. r.) und Roman Strasser (l.) einstellte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.