29. Braunauer Zeitgeschichte-Tage: "Das schwache Geschlecht?"

In Kalender speichern
24. September 2020
19:30 Uhr
25. September 2020
19:30 Uhr
26. September 2020
09:00 Uhr
27. September 2020
09:30 Uhr

In Kalender speichern

4Bilder

Die Zeitgeschichte-Tage befassen sich in diesem Jahr mit der Geschlechterrolle der Frau. Dabei wird auf Vorurteile gegenüber geflüchteter Frauen ebenso eingegangen, wie auf die Verfolgung von Frauen im Nationalsozialismus und die Rolle der Frau in der Kunst. 

BRAUNAU. Die Braunauer Zeitgeschichte-Tage befassen sich in ihrer 29. Auflage mit der Frauengeschichte. Unter dem Titel "Das schwache Geschlecht?" gehen Expertinnen von 24. bis 27. September in zahlreichen Vorträgen auf aktuelle Frauen- und Geschlechterdiskussion ein. 

Im Mittelpunkt steht die analysierende Betrachtung der fremd- und selbstgeformten Bilder von Frauen in deren individueller, familiärer, gesellschaftlicher und politischer Existenz. Dazu liefern zahlreiche Fachleute ihre Beiträge. Die Vorträge finden im Kulturhaus Gugg statt. 

Das Programm: 

  • Den Anfang macht am Donnerstag, dem 24. September, um 19.30 Uhr, der Film "Der Taucher". Es ist ein Psychothriller über familiäre Gewalt und die unbeugsame Kraft des Aufbegehrens. 
  • Die Tagung wird ergänzt durch die Ausstellung "Frauen", die nicht nur im Bezirksmuseum Herzogsburg stattfindet, sondern den gesamten öffentlichen Raum der Stadt einbezieht. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 17. September um 19.30 Uhr statt und ist bis 14. November geöffnet. 
  • Am Freitag, dem 25. September, findet um 19.30 Uhr die Eröffnung der Zeitgeschichte-Tage im Kulturhaus Gugg statt. Anschließend spricht Gerhard Wagner zum Thema "Wenn die Gleichstellung der Geschlechter Frauen*sache wäre...". 
  • Am Samstag, dem 26. September, um 9 Uhr gibt es einen Stadtspaziergang, um 10.30 Uhr geht es um das Thema "Politische Führungspositionen". Anschließend referiert Helga Amesberger über "Die Verfolgung von Frauen als Asoziale im Gau Oberdonau". Um 14 Uhr geht es um Frauen in der Kunstgeschichte. Danach wird die Rolle der geflüchteten Frauen in Österreich betrachtet. Weiter geht es um 16.30 Uhr mit Christian Bergers Vortrag zum Thema "Strategien der Gleichstellung". Um 19.30 Uhr wird das Thema "Frauen in Comics" beleuchtet. 
  • Am Sonntag, dem 27. September, um 9.30 Uhr stellt Stefania Pischeider-Soraperra das Frauenmuseum in Hittisau vor. Abschließend geht es zum gemeinsamen Besuch der Ausstellung ins Bezirksmuseum. 

Voranmeldung erforderlich

Die Platzkapazität im Gugg wurde auf 90 Personen begrenzt. Bitte um Voranmeldung unter zeitgeschichte-braunau.at.

Anzeige
5

United Optics
Wie Ihre alte Brille ein Leben verändern kann!

UNITED OPTICS sammelt alte Brillen für Nigeria und belohnt Kunden mit 30 Prozent Rabatt beim Kauf eines neuen Modells. „Es ist beeindruckend, was für einen Effekt eine gebrauchte Brille in meiner Heimat haben kann“, erzählt der in Nigeria geborene Pfarrer Dr. Emeka Emeakaroha. Sein Verein „One Heart Umunohu“ bekommt im Oktober tatkräftige Unterstützung von UNITED OPTICS. Das Konzept ist so einfach wie bestechend: Alte Brillenfassungen werden bei allen Partnern der österreichweiten...

Regionale Nachrichten auf einen Swipe: Die neue „meinbezirk espresso”-App
4 10

Wisch-Funktion
"meinbezirk espresso"-App für Nachrichten aus der Region

Regionale Nachrichten auf einen Swipe: Die neue „meinbezirk espresso”-App bietet Leserinnen und Lesern eine völlig neue, einzigartige Möglichkeit, Nachrichten aus allen Bezirken Österreichs zu konsumieren.

 ÖSTERREICH. Die neue meinbezirk-App bedient sich einer innovativen Technik, um die jeweils 50 neuesten und relevantesten Neuigkeiten aus den gewünschten Bezirken schnell und unkompliziert zu konsumieren, wie einen Espresso. So einfach die Idee hinter der App, so einfach ist auch die...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen