Einladung zum „Schnapssensorikkurs“

SALZBURG. Am 27. Februar von 9.00 bis 17.00 Uhr findet der „Schnapssensorikkurs“ im Hotel „Königgut“, Oberfeldstraße 1, in Wals statt.

Referent: Ing. Ulrich Jakob Zeni, LK-Tirol, Obst- und Weinbau
Themen: Sensorik – Tipps und Tricks für ein perfektes Ergebnis

Richtiges Verkosten ist die Grundlage für ein perfektes Produkt. Die sensorische Beurteilung von Edelbränden ist eine schwierige Aufgabe. Nur durch regelmäßiges Training und ständige Schulung ist es möglich, alle Aromen und Fehler in einem Destillat wahrnehmen zu können. Ein guter Brenner kann nur jener werden, der es versteht seinen Schnaps auf eventuelle Unreinheiten hin zu verkosten und weiß, wie man diese verhindern oder beseitigen kann.Der Hauptfehler ist immer noch der, dass die Abtrennung zwischen Vor-, Mittel- und Nachlauf zu ungenau gemacht wird. Es ist leicht zu behaupten ein guter Brenner zu sein und das Verkosten zu beherrschen – Sicherheit bringt jedoch nur der direkte Vergleich. Die Kosterschulung sollte nur ein Anfang sein, um sich mit der Materie des sensorischen Überprüfens eines Produktes auseinander zu setzen. Weiterführende Seminare oder Kostrunden bieten dazu eine gute Gelegenheit sich zu verbessern. Weitere Infos gibts hier

Inhalt:

  • Sensorische Beurteilung von Schnäpsen 
  • Erkennung und Diskussion häufiger Fehler unreiner Destillate 
  • Professionelle Verkostungsmöglichkeit selbst gebrannter Edelbrände

Mitbringen: Schreibmaterial, eigene Proben – mind. 0,5 l-Flaschen pro Probe (beschriftet)

Kursbeitrag

€ 193,-- (inkl. Kursunterlagen) € 98,-- (inkl. Kursunterlagen), gefördert für Landwirte Kosten für Verpflegung u. ev. Nächtigung sind vom Kursteilnehmer selbst zu tragen.

Anmeldung

bis spätestens Mittwoch 17. Februar 2021 können Se sich im Verbandsbüro bei Marianne Wartbichler, unter der Tel. Nr. 0662/870571-244 bzw. per E-Mail: obstbau@lk-salzburg.at oder beim LFI Salzburg sbg.lfi.at oder unter 0662/641248

TN-Zahl: mind. 13/ max. 15 Personen

Veranstaltungen

Corona-Hinweis zu Veranstaltungen:
Mögliche Absage beim Veranstalter
bitte direkt erfragen!

Veranstaltungen



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen