Galerie Schloss Parz zeigt Christian Ludwig Attersee: "Himmel und Erde. Bilder 1980-2020"

24. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
Galerie Schloss Parz, Grieskirchen
In Kalender speichern
29. August 2020
11:00 Uhr
29. August 2020
14:00 - 17:00 Uhr
30. August 2020
14:00 - 17:00 Uhr
31. August 2020
14:00 - 17:00 Uhr
5. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
6. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
7. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
12. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
13. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
14. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
19. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
20. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
21. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
26. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
27. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
28. September 2020
14:00 - 17:00 Uhr
3. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
4. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
5. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
10. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
11. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
12. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
17. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
18. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
19. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
24. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
25. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
26. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
31. Oktober 2020
14:00 - 17:00 Uhr
1. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
2. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
7. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
8. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
9. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
14. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
15. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
16. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
21. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
22. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr
23. November 2020
14:00 - 17:00 Uhr

In Kalender speichern

3Bilder

Die Galerie Schloss Parz freut sich, Christian Ludwig Attersee anlässlich seines 80. Geburtstages mit einer umfangreichen, monografischen Ausstellung feiern zu dürfen. Der Schwerpunkt liegt auf den eigens für die Parzer Ausstellung gemalten Bildern der letzten Zeit – mehr als 70 neue, zum ersten mal gezeigte Werke! Als Ergänzung sind in einem Raum der Galerie Werke aus dem Archiv des Künstlers der 80er Jahre, zu sehen. Zitat Attersee: „Alles was ich male, erlebe ich auch körperlich.“ Eine andere Art von Bildfindung: Attersee malt sich in die Welt hinein, des Künstlers erfundene Welten in denen er lebt.

Kreativ seit den 80er Jahren

Im Fokus steht somit das malerische Werk, hat ja Attersee seit den 80erJahren sich zunehmend einer expressionistisch-figurativen Malerei verschrieben. Die der Pop Art eigene mechanisch-distanzierte Handschrift wechselt Attersee im folgenden Jahrzehnt in eine emotional gestikulierende Malerei und Zeichnung, wobei scharf-grafische Strukturen in das malerische Farbfeld eingebettet werden. Diese zeichnerische Schärfe zeigt sich besonders in den folgenden Jahren in den Arbeiten auf Papier.

In den 1980er-Jahren wird Attersee im Zuge derPostmoderne Malerfürst und strahlende Figur der neoexpressionistischen figurativen Malerei. Eingeladen 1977 zur Documenta 6 in Kassel, vertritt er 1984 Österreich auf der Biennale in Venedig mit seinem malerischen Werk. Attersee ist Bildschöpfer, gebiert fantastische Bildwelten, malerisch-wogende Meere, aus deren Wellen grafische Motive herausschwellen. 

Intuitiv generierte Mutationen – Mensch, Tier, Pflanze und Ding verbinden sich zu köstlichen Gebilden und erzählen ihre eigene Attersee-Geschichte. Der Künstler verleiht jedem Werk seinen eigenen Titel. Es sind Wortcollagen – wie Herzblutreise, 2020 – die sich bildhaft auf der Leinwand und dem Blatt Papier niederschlagen. Himmel und Erde ist nun der Titel der Parzer Ausstellung. Der Künstler füttert die Luft und den Boden mit glücklichem Regen. 

Termine

Die Eröffnungsmatinée findet am Samstag, 29. August um 11 Uhr statt. Die Ausstellung "Himmel und Erde" ist bis 23. November 2020 geöffnet und kann samstags, sonntags und montags von 14 bis 17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung (0699/190 23 835 oder 0699/134 111 22 oder 0660/636 59 80) besichtigt werden.

Anzeige
5

United Optics
Wie Ihre alte Brille ein Leben verändern kann!

UNITED OPTICS sammelt alte Brillen für Nigeria und belohnt Kunden mit 30 Prozent Rabatt beim Kauf eines neuen Modells. „Es ist beeindruckend, was für einen Effekt eine gebrauchte Brille in meiner Heimat haben kann“, erzählt der in Nigeria geborene Pfarrer Dr. Emeka Emeakaroha. Sein Verein „One Heart Umunohu“ bekommt im Oktober tatkräftige Unterstützung von UNITED OPTICS. Das Konzept ist so einfach wie bestechend: Alte Brillenfassungen werden bei allen Partnern der österreichweiten...

Regionale Nachrichten auf einen Swipe: Die neue „meinbezirk espresso”-App
4 10

Wisch-Funktion
"meinbezirk espresso"-App für Nachrichten aus der Region

Regionale Nachrichten auf einen Swipe: Die neue „meinbezirk espresso”-App bietet Leserinnen und Lesern eine völlig neue, einzigartige Möglichkeit, Nachrichten aus allen Bezirken Österreichs zu konsumieren.

 ÖSTERREICH. Die neue meinbezirk-App bedient sich einer innovativen Technik, um die jeweils 50 neuesten und relevantesten Neuigkeiten aus den gewünschten Bezirken schnell und unkompliziert zu konsumieren, wie einen Espresso. So einfach die Idee hinter der App, so einfach ist auch die...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen