Fill-And-Store-Art Ausstellung: ENGMAL Ø-Distance Verpuppung

In Kalender speichern
16. April 2021
17:00 - 19:00 Uhr
17. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
18. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
19. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
20. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
21. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
22. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
23. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
24. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
25. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
26. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
27. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
28. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
29. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr
30. April 2021
00:00 - 23:59 Uhr

In Kalender speichern

4Bilder

Eröffnung / Otvoritev

16. April 2021, 17:00 – 19:00 Uhr
Eine Veranstaltung von VADA.
Mit Yulia Izmaylova und Felix Strasser.
Maskenbild: Madeleine Czechner.
Zu Gast: "stefan ebner probt: für's Leben".

Die Ausstellungseröffnung ist der Forderung nach der bedingungslosen Einhaltung der Menschenrechte, insbesondere auch des Artikels 27 "Freiheit des Kulturlebens" gewidmet und wird gemäß des Versammlungsgesetzes bei der Behörde gemeldet.
Die Corona-Regeln (2-Meter-Abstand zueinander, FFP2-Maske tragen) sind einzuhalten.

Fill-And-Store-Art

„A Haufen Scheiter - Die kleingehackte Anziehungskraft des Forstwesens“ (2o19) war der Titel der ersten Fill-And-Store-Art Aktion von VADA als Kommentar zu „For Forest – die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“.
Gegenstand der neuen Fill-and-Store-Art Ausstellung – wieder in den Räumlichkeiten des Jugendstiltheaters Klagenfurt/Celovec – sind Schaufensterpuppen.

„Die Puppen luden in ihre Körbe bunte, aber leere Schachteln, Dosen, Tüten, Gläser und Flaschen.“ (Adam Wiśniewski-Snerg: Das Evangelium nach Lump, 1978)

„Wir haben uns vermehrt, haben geprasst und gekämpft, bis nichts mehr übriggeblieben war, und dann sind wir gestorben.“ (Ursula K. Le Guin: Planet der Habenichtse, 1974)

„Besorgniserregend ist nicht so sehr und nicht nur die Gegenwart, sondern das, was danach kommt.“ (Giorgio Agamben: An Welchem Punkt stehen wir? Die Epidemie Als Politik, 2o2o)

Befinden wir uns in einem Stadium der Verpuppung, um in einer neuen Biedermeierepoche aufzuwachen?

„Meine süße Puppe,
mir ist alles schnuppe,
wenn ich meine Schnauze
auf die deine bautze.“

(Kurt Schwitters: Schnuppe, 1926)

Ausstellung im öffentlichen Raum

Die Ausstellung kann bis Ende April durchgehend besucht werden. Das Jugendstiltheater wird durch die Fill-And-Store-Art selbst zum Kunstobjekt, es handelt sich also um Kunst im öffentlichen Raum.

Alle ausgestellten Schaufensterpuppen stammen von deco+werbung – Manfred Klose (Tel.: 0680 / 2061492) und können käuflich erworben werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen