Neue Ausstellungen zu Großmeistern der Satire

Gerhard Haderer, Botox-Boom, 2010
  • Gerhard Haderer, Botox-Boom, 2010
  • Foto: Gerhard-Haderer/ Landessammlungen NÖ
  • hochgeladen von Doris Necker

Satirischer „Volltreffer“ aus der Sammlung Grill und Exkurs zu Gerhard Haderer im Karikaturmuseum Krems

KREMS. Erstmals in Österreich gibt das Karikaturmuseum Krems Einblicke in die Münchner Satire-Sammlung Grill und setzt mit einem Exkurs zu Gerhard Haderer einen vertiefenden Akzent auf die Großmeister der Satire.
Seit mehr als 40 Jahren sind Humor und Komische Kunst die treibende Kraft für die Sammlung satirischer Meisterwerke von Meisi und Helmut Grill. Mittlerweile umfasst diese mehrere hundert Originale.
„Für unsere Sammlung wollten wir aus jedem Land die besten Zeichnerinnen und Zeichner finden. Mit Arbeiten von Saul Steinberg, Paul Flora, Roland Topor, Tomi Ungerer und Gerhard Haderer zum Beispiel ist uns das jedenfalls zum Teil gelungen", so Helmut Grill, Sammler und Kurator der Ausstellung.
„Die  Besucher können mit zirka 200 Arbeiten und von 42 Künstlerinnen und Künstlern der Leidenschaft für das Sammeln von satirischer Kunst nachspüren", führt Gottfried Gusenbauer, künstlerischer Direktor Karikaturmuseum Krems, aus.

Interessante Schau

Die Schau beleuchtet einerseits das Münchener Umfeld und Künstler der Komischen Kunst, die dem Sammlerpaar nahestehen. Mit frechem Augenzwinkern begegnet man Generationen von Meistern in Rudi Hurzlmeiers Arbeiten. Auf den Punkt gezeichnet ist Hans Reisers Amazone und bayrischer Satyr. Kontrastreich zeigt sich Sis M. Kochs Wetterbild mit detailgetreuen Messinstrumenten und ihrer neugierigen Katze. Positionen aus Amerika und Frankreich markieren andererseits den internationalen Stellenwert der Sammlung Grill. Allen voran ist der so bezeichnete Guru der satirischen Zeichner, Saul Steinberg, mit seinen scharfsinnig-humoristischen Arbeiten zu nennen. Tomi Ungerers Bild eines Manns, der in einem riesigen Schneckenhaus zu verschwinden scheint, führt zu Meisi und Helmut Grills Sammlungsanfängen zurück.

Vertiefend zur Ausstellung „Volltreffer! Satirische Meisterwerke aus der Sammlung Grill“ (07.03. – 01.11.2021) zeigt das Karikaturmuseum Krems die Werke Gerhard Haderers aus den Landessammlungen Niederösterreich. Gekonnt halten seine genialen Cartoons mit Titeln wie Angesehene Leute oder Quotenfrauen der Gesellschaft ihren Spiegel vor. Zeitgleich können sie als Chronik der vergangenen Jahre mit ihren Höhepunkten, Widrigkeiten und Skandalen gelesen werden.

Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen