Denk.Mal.Global 2021 - Digitalisierung – Fluch oder Segen für den globalen Süden?

Podiumsdiskussion mit Martina Kainz, Thomas Spielbüchler und Erhard Stackl am 10. Februar 2021 Online

Aufgrund der derzeitigen Covid-Situation wird die Veranstaltung in den virtuellen Raum verlegt.
Die Philosophin und Wirtschaftspädagogin Martina Kainz, der Historiker Thomas
Spielbüchler (JKU) und der Journalist Erhard Stackl erörtern gemeinsam und unter
Einbindung des Publikums die Frage, ob die Digitalisierung Fluch oder
Segen für den digitalen Süden ist, wer die GewinnerInnen und VerliererInnen
der digitalen Revolution sind und wie eine gerechte digitale Zukunft
aussehen könnte.

Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe Denk.Mal.Global, bei der die Digitalisierung aus Südperspektive kritisch beleuchtet wird und ihr Nutzen, sowie ihr Risiko hinterfragt und diskutiert wird.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Anmeldung

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen