Ausstellung: "Julia" Brennacher + Haugeneder

In Kalender speichern
21. Oktober 2020
22. Oktober 2020
23. Oktober 2020
24. Oktober 2020
25. Oktober 2020
26. Oktober 2020
27. Oktober 2020
28. Oktober 2020
29. Oktober 2020
30. Oktober 2020
31. Oktober 2020
1. November 2020
2. November 2020
3. November 2020
4. November 2020
5. November 2020
6. November 2020
7. November 2020
8. November 2020
9. November 2020
10. November 2020
11. November 2020
12. November 2020
13. November 2020
14. November 2020
15. November 2020
16. November 2020
17. November 2020
18. November 2020
19. November 2020
20. November 2020
21. November 2020
22. November 2020
23. November 2020
24. November 2020
25. November 2020
26. November 2020
27. November 2020
28. November 2020
29. November 2020
30. November 2020
1. Dezember 2020
2. Dezember 2020
3. Dezember 2020
4. Dezember 2020
5. Dezember 2020

In Kalender speichern

Die Ausstellung "Julia" läuft von 21. Oktober bis 5. Dezember 2020.
  • Die Ausstellung "Julia" läuft von 21. Oktober bis 5. Dezember 2020.
  • Foto: Stadtbekannt/Zohmann
  • hochgeladen von Carmen Bacher

Von 21. Oktober bis 5. Dezember 2020 ist die Ausstellung "Julia" von Julia Brennacher und Julia Haugeneder in der Galerie Sophia Vonier zu sehen. 

SALZBURG. Julia Haugeneder arbeitet mit Buchbinderleim, den sie mit Pigmenten und Gips mischt und flächig ausschüttet, um die so entstandenen dünnen Folien anschließend zu handlichen Päckchen zu falten, die teilweise mit Verpackungsmaterial, mit Luftpolsterfolie gefüllt sind. Sie lenkt das Ausufernde, Informelle in geregeltere Bahnen und bringt das Ergebnis der Schüttung in eine gewisse Ordnung. Die prozessorientierte Formgebung ist unmittelbar nachvollziehbar, läßt sie sich doch mit alltäglichen Handlungen abgleichen, wie etwa Strudelteig ziehen und einschlagen, Wäsche falten etc.. Man ist als Rezipient versucht, die Objekte eigenhändig zurecht zu rücken und ihre taktilen Eigenschaften zu testen. Form und Anordnung im Raum können durchaus gegenständlich gelesen werden und erinnern in Salzburg nicht von ungefähr an Tortenstücke von Tomaselli. Zunächst einmal sind sie aber eine Auseinandersetzung mit dem Material, Folgen von Aktivitäten, die sich in der Dynamik von Umsetzung und Rückkopplung in den Faltungen manifestieren.

Julia Brennacher

Vergleichbar ist die Geste in Julia Brennachers seriell angelegten Arbeiten weniger Ausdruck als Organisation in den Grenzen des Bildfelds, in dem sie sich ausdehnt. Sie folgt den Möglichkeiten, die sich aus den Bedingungen, Format, Leinwand, Malmittel ergeben. Und sie beobachtet sich dabei. Die Linie stellt sich als Linie aus. Die malerische Spur führt durch den geschichteten Bildraum. Sie delegiert die Denkbewegung, die sich in ihr ausdrückt, zurück an die Betrachter*innen. Diese erfahren die eigene Wahrnehmung als Bewegung, die zudem über die einzelne Arbeit hinaus geht und von Bild zu Bild Verknüpfungen herstellt - „visuelle Seilschaften“ wie Brennacher sagt. Damit rückt die gesamträumliche Präsentation wieder ins Blickfeld. Es wurde eben nicht nur Farbe auf Flächen verteilt. Sie entfaltet sich in den Raum und darüber hinaus. Einige Bilder stehen auf Sockeln und lehnen an der Wand. Sie verweisen wie die Skulpturen von Julia Haugeneder auf Handlungen im Atelier, denn dort werden sie üblicherweise auf kleinen Holzklötzchen abgestellt.

Ausstellung "Julia"

Der Ausstellungstitel "Julia" suggeriert eine Art Verwandtschaftsverhältnis der Arbeiten, die dessen ungeachtet einige Unterschiede offenbaren. Aber innerhalb eines dialogischen Settings begegnen sie sich zugleich komplizenhaft und kontroversiell. Genau das ist es, was Kunst kann: Ambivalenzen provozieren, statt sie zuzuschütten, kommunizieren, vergleichen, vervielfältigen, auffächern, differenzieren.

Mehr zu "Julia" Brennacher + Haugeneder


Lust auf mehr Veranstaltungen ? 

Hier geht es zu den Terminen in der Stadt Salzburg.

Veranstaltungen

Corona-Hinweis zu Veranstaltungen:
Mögliche Absage beim Veranstalter
bitte direkt erfragen!

Veranstaltungen



Veranstaltungen

Corona-Hinweis zu Veranstaltungen:
Mögliche Absage beim Veranstalter
bitte direkt erfragen!

Veranstaltungen



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen