Wohnsiedlung
Spaziergang durch die Wohnsiedlung Weitmosergasse in Favoriten

5Bilder

Die zeilenartige Siedlung wurde in den Jahren 1937-1940 erbaut und besteht aus eingeschoßigen Einzel- und Doppelhäusern mit steilem Satteldach, wobei die Achsen der Einzelhäuser um 90° gedreht wurden.
An tradierten Bauformen des Gartenhauses orientiert, wurden die uniform gestalteten Häuser auf den gleich großen Parzellen etwas zurückversetzt situiert, sodass alle Bauten von Garten und Vorgarten umgeben sind.
Die tief gezogenen Satteldächer knüpfen an die Idee nationaler Bauformen wie einfache Bauernhäuser an.

Architekten waren Silvio Mohr, Franz Wiesmann und Robert Hartinger.

Die Siedlung beinhaltet die Weitmosergasse (seit 1930 nach Erasmus Weitmoser (gest. 1525) benannt; er war Führer der Salzburger Knappen im Bauernaufstand von 1525) und die 
Sickingengasse (seit 1930 nach Franz von Sickingen (1481-1525) benannt, Führer im fränkischen Ritteraufstand 1522/23).

An einigen Häusern der Weitmosergasse sind zeitgenössische Wandbilder angebracht, sie zeigen christliche Heilige.
Einige der Bilder tragen die Signatur des österreichischen Bildhauers  Andre Roder (1900-1959).
Infos dem Wikipedia u. Wr.Wohnen entnommen.

Autor:

Gabriele Hovezak aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

71 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

39 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.