Werner Gruber über skurrile Unfälle und Eierspeise im Kopf

G´scheit aufpassen ist nicht deppert
20Bilder

FAVORITEN. Nicht jeder Unfall gleicht dem Anderen, Licht und Schatten liegen da eng beieinander. Wie etwa 1814, als in einer Londoner Lagerhalle ein Biertank explodierte. 2,2 Millionen Liter Gerstensaft ergossen sich ins Freie und fluteten mehrere Straßenzüge: Zur Freude Einiger, jedoch ein Alptraum für anderer. In den Fluten ertranken sogar einige, weiß Starphysiker Werner Gruber.

„Skurril“ werden jetzt viele meinen und sich ein Schmunzeln nicht verbeißen können. Doch so manche Traumvorstellung kann sich in der Realität als ganz schön grausam erweisen. Der Klassiker ist sicher die berühmt-berüchtigte Bananenschale und jeder weiß, was damit gemeint ist. Doch ganz gleich in welchem Ausmaß solche Desaster passieren, es ist fast nie dem Zufall zuzuschreiben, so Gruber.

Dachziegel und Bananenschale

Außer vielleicht ein Dachziegel, der drohend in die Tiefe kracht und auch bei einem solchen, zugegeben, äußerst unwahrscheinlichem Ereignis gibt’s meist eine ziemlich logische Erklärung.

Der österreichische Starphysiker Werner Gruber erklärt am Beispiel der Bananenschale warum solche Unfälle physikalisch leicht zu erklären sind: Die Reibung spielt dabei eine große Rolle, denn setzt man einen Fuß auf die weiße Innenschicht passiert erst einmal gar nichts. Den Ungläubigen sei geraten es auszuprobieren, denn tritt man auf die gelbe Seite der Frucht wird das Terrain darunter sechsmal glatter – und schon ist der Unfall passiert passiert.

Eierspeise im Kopf

Auch das Besteigen einer Leiter birgt so manche Gefahr. Grund: Man verlagert den Schwerpunkt mit beiden Beinen auf eine schmale Fläche. So kommt man leichter ins Wanken und stürzt in die Tiefe – anders als würde man breitbeinig die Balance verteilen.

Alkohol gehört ebenfalls zu den Verursachern solchen Unheils und verursacht
„Eierspeise im Kopf“, um Gruber zu zitieren. Die Physik gibt ihm recht: Vermischt man nämlich zwei Eier mit etwas Alkohol und mischt diesen Cocktail, so flockt das Eiweiß, dass eines der Hauptbestandteile des menschlichen Gehirns ist.

50.000 Unfälle im Monat

Eigentlich logisch, jedoch passieren monatlich bis zu 50.000 Haushalt- und Freizeitunfälle, Tendenz steigend, wobei die Entstehungsgeschichte der meisten auf Überschätzung, Überforderung und Unaufmerksamkeit basiert.

„Handytelefonie gehört mittlerweile zu den häufigsten Ursachen der Ablenkung und einem damit verbundenem Unfallrisiko“, weiß Gruber. „Es mag vielleicht lächerlich klingen aber das Zusammenwirken der Faktoren menschlichen Fehlverhaltens und den Gesetzen der Physik sind hauptsächlich dafür verantwortlich“.

Helden tragen Helme

„Es sind die quasi lächerlichen Gefahrenquellen, die die meisten Unfälle verursachen“, bringt es Othmar Thann auf den Punkt, Direktor des Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Der Slogan „Nur Helden tragen Helme“ bewahrheitet sich nach solchen Erkenntnissen und sollte vielleicht Grund genug sein, aus praktischen Gründen der nächsten Bananenschale einfach auszuweichen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Sennheiser CX 400 Bluetooth Kopfhörer im Wert von 199€ gewinnen!
1 4 3

Gewinnspiel
Sennheiser CX 400 BT Kopfhörer im Wert von 169€ gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 7.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Sennheiser CX 400 Bluetooth True Wireless...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen