Gegen das Vergessen unbesungener Helden

Baby Ella, Tamir und Olivia Pixner (Leiter Organisation Morah –gegen das Vergessen der NS-Zeit) und Geschichtelehrer Anton Lehner (v.l.).
7Bilder
  • Baby Ella, Tamir und Olivia Pixner (Leiter Organisation Morah –gegen das Vergessen der NS-Zeit) und Geschichtelehrer Anton Lehner (v.l.).
  • Foto: Elisabeth Mondl
  • hochgeladen von Karl Pufler

Das Bundesrealgymnasium Pichelmayergasse stellt bis 10. Dezember Emilie Schindlers Biografie aus. Erika Rosenbergs Eltern konnten 1936 der Judenverfolgung entrinnen und flohen nach Südamerika. Sie ist gebürtige Argentinierin, hat sich aber mit der Geschichte des Dritten Reichs auseinandergesetzt. „Bei meinen Recherchen musste ich viele Reisen unternehmen, doch dann lernte ich die Frau kennen, die mein Leben verändern sollte.“

Emilie Schindler, Frau von Oskar Schindler, lebte nach dem Krieg auch in Argentinien. Heute steht Rosenberg in Wien und präsentiert ihre Arbeit mit der Frau, die rund 1.200 Juden das Leben rettete. Die Kinder des Bundesrealgymnasiums lernen anhand ihrer Ausstellung über eine Heldin, die den Gräueln des NS-Regimes trotzte. „Uns interessiert das sehr. Dieses Jahr fahren wir sogar nach Auschwitz, ich kann’s gar nicht erwarten“, sagt Marina aus der 4. Klasse. Die Bezirksvorstehung unterstützt das Projekt in der Schule.

„Es ist schön, etwas mit Kollegen auf die Beine zu stellen“, leitete Geschichtelehrer Anton Lehner die Ausstellung ein. Gemeinsam konnte eine Institution geschaffen werden, die der neuen Generation ein Stück der Vergangenheit hautnah zeigt. Niemals vergessen.

Zeitzeugen zu Gast
Erika Rosenberg hat Emilie Schindler in ihren letzten Tagen begleitet. Das Wissen der Kriegszeugin wird jetzt an eine Generation weitergegeben, die womöglich schon gar keinen Berührungspunkt mehr zu dieser Zeit hat. Die Schüler des Bundesreal-Gymnasiums Pichelmayergasse konnten schon im Vorfeld mit Zeitzeugen persönlich reden, diskutieren und Gedanken untereinander austauschen. Gut für sie, denn wer weiß, wie lange wir noch Zeitzeugen dieser schrecklichen Zeit haben.

Autor:

Lukas Neukirchner aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.