Wiener Spaziergänge
1040, Schleifmühlgasse

3Bilder

Vor 440 Jahren befand sich hier ein Nebenarm des Wienflusses, und das Wasser trieb eine Mühle an, in der unter anderem Metallisches, auch Waffen geschliffen wurden. Daher der Name. Heute geht es entspannter zu: In einem Geschäft zeigt man Upcycling, also wie man aus Müll nicht nur Neues, sondern höherwertig Neues machen kann. In einem Innenhof steht eine Mariensäule. Ein Upcycling-Beispiel ziert die Straße: Aus einer Mülltonne wurde ein hübscher Pflanzentrog...

Autor:

Elisabeth Anna Waldmann aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.