2013 ist Favoriten im Aufwind

Wiens bevölkerungsstärkster Bezirk wächst unaufhaltsam weiter: SP-Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner im bz-Interview.
  • Wiens bevölkerungsstärkster Bezirk wächst unaufhaltsam weiter: SP-Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner im bz-Interview.
  • hochgeladen von Karl Pufler

Was sind die großen Brocken, die 2013 auf dem Programm stehen?
HERMINE MOSPOINTNER: „Das sind im Großen und Ganzen die U1-Verlängerung, der Hauptbahnhof mit dem Sonnwendviertel und die Schulsanierungen.“
Wann starten die Bauarbeiten für die U1 in Richtung Therme Wien?
„Die erfolgen bereits im Herbst 2013.“
Müssen die Oberlaaer mit einer Verkehrslawine rechnen, wenn die U1-Verlängerung fertig ist?
„Nein, sicher nicht. Wir planen eine Park-&-Ride-Anlage, die durch ihre Lage den Verkehr vom Ortskern fernhält.“
Stichwort Hauptbahnhof: Wann ziehen die ersten Mieter im neuen Stadtviertel ein?
„Bereits im Herbst diesen Jahres werden die Häuser entlang der Sonnwendgasse bezogen.“
Gibt es für die Anrainer rechtzeitig Infos?
„Natürlich! Das Stadtteilbüro in der Landgutgasse 2–4 steht allen offen. Hier bekommt man stets freundliche und kompetente Auskünfte zum Sonnwendviertel.“
Kommt die „Wienerberg-Tangente“, die Straßenbahn von Meidling bis zum Verteilerkreis?
„Das wäre eine tolle Verbesserung für den Bezirk. Allerdings: Noch ist nichts fix. Gemeinsam mit dem Planungsbüro der Stadt suchen wir nach einer praktikablen Lösung.“
Neben der Generali-Arena der Austria soll eine neuer Wohnpark entstehen. Stimmt das?
„Pläne gibt es, aber noch ist nichts fixiert. Der Ball ist zurzeit bei der Planungsstadträtin.“
Ist der Bezirk dafür?
„Unter bestimmten Voraussetzungen sind wir jedenfalls nicht dagegen. Das Projekt Viola Park muss neben Wohnungen auch Nahversorger, eine Schule und Platz für Freizeitaktivitäten beinhalten. Grundvoraussetzung ist auch ein Verkehrskonzept.“
Viele Anrainer fürchten um ihre Lebensqualität. Dürfen sie mitreden?
„Selbstverständlich werden wir die Anrainer nicht nur anhören, sondern deren Wünsche auch so weit wie möglich berücksichtigen. Wir werden auch eine Bürgerversammlung zu dem Thema abhalten.“

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.