Wiener Museen
Äthiopien im Hietzinger Bezirksmuseum

5Bilder

Der Hietzinger Friedrich Julius Bieber (1873 - 1924) war Handwerker und Buchhändler, aber sein Interesse galt fernen Ländern. So wanderte er 1890 zu Fuß nach Triest, und 2 Jahre später war er bereits in Eritrea (zeitweise Teil von Äthiopien, am Horn von Afrika). 1893 bekam er eine Stelle im Wiener k.k. Handelsministerium. 1904 reiste er mit einer Delegation an den äthiopischen Kaiserhof in Addis Abeba. Das war die Vorbereitung der offiziellen k.k. Mission, die 1905 mit einem Handels- und Freundschaftsvertrag zwischen Äthiopien und Österreich-Ungarn endete. Bieber blieb vorerst in Äthiopien, reiste bis zum Weißen Nil und sammelte völkerkundlich interessante Objekte. Er wurde sogar vom äthiopischen Kaiser Menelik II. geehrt; er bekam den "Stern von Äthiopien" und wurde zum Oberst der äthiopischen Armee ernannt.
Wieder in Österreich, verfasste er wissenschaftliche Schriften über Äthiopien, die bis heute Gültigkeit haben.
Die Prachtstücke seiner Sammlung befinden sich im Weltmuseum auf dem Heldenplatz, sein privater Nachlass wurde  dem Hietzinger Bezirksmuseum gewidmet.

Autor:

Elisabeth Anna Waldmann aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen