Ein Zentrum für die Zukunft

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Stadtschulrat Christian Oxonitsch begutachten das Siegerprojekt.
7Bilder
  • Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Stadtschulrat Christian Oxonitsch begutachten das Siegerprojekt.
  • hochgeladen von Lukas Neukirchner

In der Leopoldstadt wurde das Siegerprojekt des Schulzentrums für Favoritens neuen Stadtteil vorgestellt. Um 65 Millionen entsteht ein Bau auf 20.000 Quadratmetern.

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch stellten am 24. Februar das Siegerprojekt Bildungscampus Hauptbahnhof vor. Im Rahmen der Ausstellung der Architekturgalerie Ofroom in der Taborstraße 18 wurde das Projekt von PPAG Popelka Poduschka der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Wir dachten schon, wir fänden keinen Platz für die 102 Projekte, doch die Architekturgalerie nahm sie gerne auf“, erklärt Bezirksvorsteherin-Stv. Josef Kaindl den Standort der Ausstellung. Schließlich müssen Favoritner nun in die Leopoldstadt pilgern, um zu sehen, was in ihrem Bezirk gebaut wird.

Ein Ort, wo Lernen Spaß macht
Der Bildungscampus ist ein weiterer geplanter Teil der Erschließung des Areals Hauptbahnhof. „Das Gelände wird nicht nur aus dem Bahnhof, sondern aus ­Wohn-, Bildungs-, und Freizeit­einrichtungen bestehen. Wir wollen am Bildungscampus Hauptbahnhof neue Standards im Schulbau setzen“, so Vizebürgermeisterin Vassilakou.

Freiräume, Treffpunkte und damit eine Umgebung, in der Lernen Spaß macht – dieses Bild soll den Gebäudekomplex prägen. Mit dem Leitprojekt des Bildungscampus Hauptbahnhof wird erstmals ein Campus für bis zu 14-Jährige umgesetzt. Er umfasst eine Fläche von 20.000 Quadratmetern und wird rund 1.100 Kindern Bildungschancen für die Zukunft bieten.

Der EU-weite offene Wettbewerb bezog sich in der zweiten Phase auf neun Projekte. Das Siegermodell und weitere Projekte sind bis 9. März in der Taborstraße 18 zu besichtigen. Für den Bildungscampus sind Investitionen von 65 Millionen Euro eingeplant.

Autor:

Lukas Neukirchner aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.