Favoriten: Rettet den Haschahof!

Erich Guzmits vor dem Haschahof, der nun niedergerissen werden soll.
6Bilder
  • Erich Guzmits vor dem Haschahof, der nun niedergerissen werden soll.
  • hochgeladen von Sabine Ivankovits

Gefürchtet wurde schon länger, dass der Haschahof dem Erdboden gleichgemacht werden soll.

"Den Abbruchbescheid gibt es seit 30. November 2015. Seit ein paar Tagen hängt nun auch ein Plakat der Abbruchfirma. Ich fürchte, dass das Gebäude aus der Gründerzeit in einer Nacht- und Nebelaktion abgerissen werden soll", so Erich Guzmits, Sprecher der Bürgerinitiative „Stopp MegaCity Rothneusiedl“.

"Nachdem die Stadt Wien bereits vor einigen Jahren auf dem naturbelassenen Gebiet von Rothneusiedl eine monströse Wohnsiedlung samt Einkaufszentrum und Stadion errichten wollte, was glücklicherweise durch unsere BI – unter massiver Unterstützung Tausender Favoritner – verhindert werden konnte, folgt nun anscheinend der nächste Versuch zur Zerstörung dieses Grüngebiets, mit dem offensichtlichen Ziel einer großflächigen Verbauung" befürchtet Guzmits.

Nicht, dass er etwas gegen neue Wohnungen hätte. "Aber dazu muss man den Haschahof nicht zerstören, man könnte das Gebäude doch integrieren.

Schonzeit

Noch wird die Abbruchbirne nicht geschwungen. "Wir haben derzeit noch kein Okay vom Auftraggeber, mit den Arbeiten zu beginnen", heißt es beim Abbruchunternehmen Mayer & Co. Somit gibt es noch Hoffnung für die Anrainer und die Bürgerinitiative, die Zerstörung des historischen Gebäudes zu verhindern. Die bz bleibt dran.

Autor:

Sabine Ivankovits aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.