Wiener Spaziergänge
Japanisches in Döbling

11Bilder

Der Setagaya-Park wurde 1985 errichtet, als Wien und Tokio eine Städtepartnerschaft eingingen. Setagaya ist ein Stadtteil von Tokio und hat 900 tausend (!) Einwohner. Dieser Park ist das Werk eines japanischen Architekten und es hat einen Teich, ein Bächlein, übereinander gestellte Steine, eine Brücke, eine Pagode, ein Teehaus u.a. sowie prachtvolle Goldfische und eine üppige Vegetation. Eine Überraschung, wenn man von der Straße nichts ahnend hinein spaziert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen