Kampf gegen die Umleitung

Roland Schmalzhofer (l.) und Gerhard Blöschl stellten sich den Fragen und Beschwerden der Anrainer.
3Bilder
  • Roland Schmalzhofer (l.) und Gerhard Blöschl stellten sich den Fragen und Beschwerden der Anrainer.
  • hochgeladen von Lukas Neukirchner

Wegen der U1-Verlängerung wird die Favoritenstraße Richtung stadtauswärts in die Weldengasse umgeleitet. Dort besteht eine 30er-Zone, entsprechend unglücklich sind die Anrainer mit dem vermehrten Verkehrsaufkommen!

„Wie kann das sein?“, fragen sich viele Bewohner der Weldengasse. „Eine Umleitung in die Troststraße, das wär viel besser. Rauf auf die Laxenburger Straße, das sind große Straßen, die direkt ins Industriegebiet führen“, so Hertha Winter. Sie wohnt direkt am Eck, wo jetzt täglich Lkw-Zulieferungen durch „ihre“ 30er-Zone fahren müssen. Sie hat sich ein Herz gefasst und die Initiative ergriffen: Sie sprach mit anderen Anrainern, verfasste einen Aushang zu einem Treffen, um zusammen gegen die Umleitung zu stehen.

SP-Bezirksrat Gerhard Blöschl traf sich mit Frau Winter, um ihre Anliegen anzuhören. „Ich habe nicht mit so vielen Leuten gerechnet! Jeder hat andere Vorschläge, wie man die Situation besser regeln kann“, findet sich der Vorsitzende der Verkehrskommission etwas überfordert. Zur Unterstützung steht ihm Baustellen-Obmann Roland Schmalzhofer zur Seite: „Die Leute haben zwar Verständnis für den Bau, aber der Stau zum Verteilerkreis, der sich manchmal bildet, ist jetzt natürlich in die Weldengasse verlegt“, so Schmalzhofer.

Vermehrter Straßenlärm
Hupende Autos, Abgase und natürlich Straßenlärm stören die Bewohner am meisten. Auch der verordnete 30er wird jetzt seltener eingehalten als zuvor. Hertha Winter ist besorgt um die Verkehrs­überwachung. „Vielleicht könnte man ja jetzt, wo hier mehr Verkehr ist, öfter Polizeibeamte vorbeischicken!“ Blöschl versteht die Anliegen der Anrainer, und nimmt sich aus der Diskussionsrunde viel mit als Arbeit. „Favoriten ist mit Polizisten unterbesetzt“, so Blöschl.

Viele Bewohner fühlten sich übergangen, meinten, der Informationsbedarf wurde nicht ausreichend von der Bezirksvorstehung gedeckt. Die Anrainer liefen anfangs Sturm gegen die Baustelle auf der Favoritenstraße. Doch nach zahlreichen Gesprächen und Info-Veranstaltungen hat sich vieles wieder beruhigt, weiß Baustellen-Obmann Roland Schmalzhofer.

Dennoch, die Bewohner der Weldengasse dachten anscheinend nicht, dass die Umbauten sie betreffen würden.

„Wir werden eine Infobroschüre anfertigen, in der die Dauer der Bauarbeiten und sämtliche Maßnahmen an die Bürger gelangen“, verspricht Blöschl. Baustellen-Ombudsmann Schmalzhofer versichert, die Informationen so schnell als möglich an den Mann zu bringen. Ergebnisse werden im Frühjahr erwartet.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

bz Kompassbz Kompassbz Kompass
3 Video

bz-Kompass
Das lest ihr in der aktuellen bz (mit Video)

Mit nur einem Mausklick geben wir dir mit dem "bz Kompass" jeden Mittwoch einen Einblick in die aktuellen Ausgaben der bz-Wiener Bezirkszeitung. Du bist neugierig geworden? Du möchtest wissen was in Wien passiert? Wir sind einfach näher dran und zeigen dir spannende Beiträge aus den Bezirken. Hier kannst du dir den aktuellen bz Kompass ansehen oder aber auch in deinem Briefkasten in der neuen Ausgabe schmökern. bz Kompass vom 16.6.2021: Hier kommst du zu den einzelnen Artikeln im bz Kompass:...

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

2 4

Spitzenköche erwarten mehr als 5.000 Gäste
Wiener Sommer Genusswoche vom 12. bis 18. Juli

• Wiener Sommer Genusswoche vom 12. bis 18. Juli 2021 • Offizieller Reservierungsstart am 1. Juli 2021 • Reservierungslink: https://gastronews.wien/club/genusswoche/ „Internationale Geschmackserlebnisse in Wien genießen“ – bei der Wiener Sommer Genusswoche, die von 12. bis 18. Juli 2021 in ausgewählten Spitzenrestaurants stattfinden wird. Die „Sommer Genusswoche“ bietet Gästen eine Woche lang die Möglichkeit in Toprestaurants in und um Wien kulinarische Köstlichkeiten zu genießen. Das Konzept...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
bz Kompass
Secession, 2018
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen