Wünsche für obere Favoritenstraße
Mehr Bäume und eine Busstation

Mehr Bäume fordert Trafikant Georg Heinisch, am Foto mit Sohn Michael.
8Bilder
  • Mehr Bäume fordert Trafikant Georg Heinisch, am Foto mit Sohn Michael.
  • Foto: Karl Pufler
  • hochgeladen von Karl Pufler

Die Geschäftsleute sind mit der neuen Favoritenstraße großteils zufrieden. Ein paar Wünsche haben sie aber noch.

FAVORITEN. Jahrelang litten die Anrainer und die Geschäftsleute der oberen Favoritenstraße unter den Arbeiten der U1-Verlängerung. Im Bereich auf Höhe der Troststraße waren die Unternehmer besonders betroffen, da hier auch eine U1-Station gebaut wurde.

Inzwischen hat sich die Situation wieder normalisiert. Die Straße wurde neu ausgerichtet: Der Gehsteig wurde verbreitert, ein Radweg in jede Richtung gebaut, Parkplätze sind wieder verfügbar und die ehemalige Allee wurde begrünt. Die bz hat bei den Unternehmern nach ihren Wünschen und Träumen für die Einkaufsstraße nachgefragt.

Was wünschen Sie sich für die Favoritenstraße Höhe Troststraße

Hoffen auf Aufwärtstrend

Vorneweg: Der Tenor war durchgehend positiv, allerdings gab es doch einige Einschränkungen. So merkt der Eisenwarenhändler Manfred Mittelmeier, dass die Kunden wieder kommen. Wie die meisten anderen weiß er aber, dass noch lange nicht das Niveau vor dem Baubeginn erreicht wurde. So hofft er auf einen Aufwärtstrend.

Weniger zufrieden zeigt sich Felix Durdik. Der Unternehmer, der hier seit 1978 sein Unterhaltungs-Elektronik-Geschäft führt, zeigt sich mit der Straßensituation unzufrieden: Es ist so eng, dass zwei Lastwagen kaum aneinander vorbeikommen, so seine Kritik: "Das führt zu Staus." Auch er hofft darauf, dass die Kundenfrequenz aus der Zeit vor dem Umbau wieder erreicht werden kann.

Zufriedenheit und Träume

Sehr zufrieden mit der neuen Situation ist der Hörakustik-Meister Ugur Özen: "Ich habe hier vor zwei Jahren eröffnet", erklärt er. Mit dem zunehmenden Kundenstrom blickt er positiv in die Zukunft.

Dem Trafikanten Georg Heinisch fehlt die Allee, die vor dem Umbau hier für mehr Schatten und angenehmere Temperaturen sorgte. "Im Sommer hat sich hier alles aufgeheizt, das war nicht mehr auszuhalten", so das Favoritner Original. "Die hier gepflanzten Sträucher machen das Grätzel kein wenig grüner." Sein Traum von einer schöneren Favoritenstraße: Die Allee muss wieder aufgepflanzt werden.

Busstation verlegen

Das kritisiert auch Verena Neubauer aus dem gleichnamigen Damenmoden-Geschäft. Sie musste sich sogar Jalousien montieren lassen, weil die in der Auslage ausgestellten Modelle von der starken Sonneneinstrahlung ausgebleicht wurden.

Wie die meisten anderen kritisiert sie auch die fehlende öffentliche Toilette: "Jedes größere Geschäft muss eine Kunden-WC haben, aber die großen Wiener Linien nicht."

Ihr Traum von einer besseren oberen Favoritenstraße wäre aber, wenn die Busstation des 65A auf die Einkaufsstraße verlegt würde. Zurzeit hält er eine Straße weiter in der Rechberggasse. "Die Menschen steigen dort aus und gehen über diese kleine Straße zur U-Bahn-Station. Kaum einer nutzt die Favoritenstraße", ärgert sie, dass der Kundenstrom von den Geschäften weggelenkt wird. Auch für die Öffi-Nutzer wäre es besser, wenn sie direkt oder zumindest näher an der U1-Station umsteigen könnten, spinnt Neubauer ihren Traum weiter.

Träum dein Wien

Erzählen Sie uns Ihre Ideen für Wien. Verraten Sie uns auf www.träumdeinwien.at Ihren Traum oder rufen Sie unsere Traum-Hotline unter 01/536 33-5555 an.

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen