Rezept Ciambellone

3Bilder

Das ist der traditionelle Kuchen in der Emilia Romagna. Ciambella heißt "Rettungsring", Ciambellone heißt etwa "Ring-" oder "Kranzkuchen", weil der Kuchen in einer Kugelhupfform gebacken wird, mit Loch in der Mitte - wie ein Rettungsring.
Ich kann nicht anders, ich habe das Rezept vereinfacht und auch bloß eine gewöhnliche runde Kuchenform verwendet.
Das Originalrezept: Verrühre gründlich 3 ganze Eier mit 1 Becher Joghurt, 2 Bechern Kristallzucker, 0,5 Becher Sonnenblumenöl, 3 Bechern Universal-Mehl, 1 Backpulver und der abgeriebenen Schale einer Biozitrone. (Ich verwende statt Sonnenblumen- Kürbiskernöl, etwas weniger Zucker und auch weniger Mehl, dafür viel mehr Zitronenschale.)
Gieße die Masse in eine Tortenform und backe es bei 150° Umluft im Backofen. Öffne die Tür erst nach 30 Minuten, sonst fällt der Kuchen zusammen. Gesamtbackzeit etwa 70-80 Minuten.
Nach dem Auskühlen und Stürzen habe ich den Kuchen durchgeschnitten. Die Schnittfläche mit selbstgemachter Orangenmarmelede bestrichen, die andere Hälfte darauf gelegt und über Nacht stehen gelassen. So zog die Marmelade in den Teig ein. Am nächsten Morgen habe ich die Oberfläche nochmals mit der Marmelade bestrichen und nach weiteren 3-4 Stunden serviert. Es war ein Erfolg!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen