Unser Triesterviertel erzählt Geschichten

(v. l.) Helga Endl (triesterviertel.at) und Siegfried Schuller (Gebietsbetreuung) Favoriten.
9Bilder
  • (v. l.) Helga Endl (triesterviertel.at) und Siegfried Schuller (Gebietsbetreuung) Favoriten.
  • hochgeladen von Eva Kern

Unter dem Motto „Orte erzählen“ wird mit großer Sorgfalt und viel Liebe zum Detail die Geschichte von bekannten Orten in Favoriten aufgearbeitet. Das Projekt startet im Triesterviertel.

Das Triesterviertel war Industrie- und Wohngebiet. Es beherbergte demnach viele Fabriken, die einen Beitrag zu Österreichs Aufschwung leisten durften. Viele davon wurden mittlerweile geschlossen oder sind abgewandert.

Initiiert wurde „Orte erzählen“ von dem im Triesterviertel verwurzelten Ehepaar Endl, das mit den Bewohnern und Kaufleuten im Bezirk gut vernetzt ist. „Zum einen war der Grundgedanke dahinter die oft vermisste Bindung der Vielzahl an zugezogenen Menschen, zum anderen die Abwanderung von großen Firmen und damit einhergehend die Veränderung unseres Viertels“, so Helga Endl.

Mit diesem Projekt wollen sie die Identität des Viertels, seine Entwicklung und Veränderung herausarbeiten und die Bindung der Bewohner an das Triesterviertel stärken.

Die Arbeitsgruppe besteht aus dem Verein triesterviertel.at, der Gebietsbetreuung Stadterneuerung Favoriten und dem Bezirksmuseum Favoriten. Sie recherchiert, besucht Orte der Erinnerung und schreibt ihre Geschichte auf. Nach sorgfältiger Prüfung wird eine Glastafel erstellt und in Einvernehmen mit den Hauseigentümern an dem Ort angebracht.

Zwei Tafeln wurden bereits montiert
Eine Tafel ist auf dem ARWAG Gebäude in der Knöllgasse zu finden. Diese Tafel erzählt von dem 1898 gegründeten Schlossereibetrieb mit rund 300 Schlossern. Die zweite Tafel befindet sich in der Troststraße am Gebäude „Neues Leben“, das 1906 als Standort der Klavierfabrik Lauberger & Gloss errichtet wurde.

Sechs weitere Tafeln sind bereits in Arbeit
• Standort der ehemaligen Zigarettenhülsenfabrik „Abadie“ in der Davidgasse 92
• das ehemalige Wöchnerinnenheim „Lucina“ in der Knöllgasse 20–24
• die ehemalige Kuvertfabrik Roja Mill in der Davidgasse 89
• die Gewächshausbauten Herrmann & Neukomm in der Davidgasse 95
• die ehemalige Korkfabrik Llosent & Forschner in der Davidgasse 97
• die ehemalige Zuckerlfabrik Heller am Belgradplatz 3–5

Kennen Sie auch einen Ort im Triesterviertel, der eine Geschichte erzählt oder wollen Sie bei dem Projekt mitarbeiten, dann melden Sie sich bei: fritz.endl@gmx.at
Weitere Informationen unter: www.triesterviertel.at und der Homepage der Gebietsbetreuung Stadterneuerung Favoriten.

2

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

3 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen