Wien-Favoriten: Mit der Bim bis nach Schweden

Stolz präsentiert Besim Xhelili sein aktuelles Werk: "1803" führt den Protagonisten bis nach Schweden.
  • Stolz präsentiert Besim Xhelili sein aktuelles Werk: "1803" führt den Protagonisten bis nach Schweden.
  • Foto: Xhelili
  • hochgeladen von Karl Pufler

FAVORITEN. Seit zehn Jahren fährt Besim Xhelili regelmäßig eine Straßenbahn durch Wien – oft den O-Wagen. Dass der Favoritner ein erfolgreicher Autor ist, davon ahnen seine Fahrgäste nichts.

Vor 22 Jahren kam der albanische Schriftsteller aus Mazedonien mit seiner Familie nach Wien. Hier setzte der heute 41-Jährige seine Studien der Geographie und Philosophie fort. Seit einem Jahrzehnt ist der Favoritner bei den Wiener Linien als Straßenbahnfahrer beschäftigt.

Gleichsam nebenbei entstanden seine Werke. So kann er bereits auf sieben Gedichtbände auf Albanisch verweisen. Mit seinem jüngsten Buch versuchte Xhelili etwas Neues: "1803" ist auf Deutsch – und er ließ es auch auf Schwedisch übersetzen. Schließlich verschlägt es den Protagonisten seines Romans bis nach Malmö. "Der Roman ist eine Trilogie mit einem geheimen Titel, der erst im dritten Teil enthüllt wird", so der Autor. "Es ist ein Liebesroman, mit einer Mischung aus Thriller, Action und Fantasy-Abenteuern", beschreibt er "1803".

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.