Fußgänger
Zusätzliche Ampel auf der Triester Straße gefordert

Über die Straße ohne Übergang: Hier fordert Christian Schuch (FPÖ) eine Ampel auf der Triester Straße.
  • Über die Straße ohne Übergang: Hier fordert Christian Schuch (FPÖ) eine Ampel auf der Triester Straße.
  • Foto: Pufler
  • hochgeladen von Karl Pufler

Triester Straße: Auf Höhe Troststraße fordert FPÖ-Klubobmann einen Fußgänger-Übergang.

FAVORITEN. An der Troststraße zur Ecke Knöllgasse liegt die Straßenbahnstation der Linie 1. Hier steigen viele Menschen aus, um ins Sozialmedizinische Zentrum Süd, dem Kaiser-Franz-Joseph-Spital zu kommen. An der Triester Straße 40 liegt ein Eingang, der nur wenige Meter schräg gegenüber der Kreuzung zur Troststraße liegt.

"Die meisten Menschen laufen nun über die hier ungeregelte Straße", weiß Christian Schuch, Klubobmann der FPÖ Favoriten. Bei einem Lokalaugenschein vor 8 Uhr an der Kreuzung haben innerhalb von zehn Minuten gut zwei Dutzend Menschen die Triester Straße an dieser Stelle überquert. Dabei kam es einmal zu einer gefährlichen Häufung der Fußgänger auf dem schmalen Mittelstreifen.

Halber Kilometer Umweg

Der Weg zur nächsten Ampel beträgt rund 300 Meter – sowohl Richtung Innenstadt als auch in die Gegenrichtung.

Die wenigsten nehmen diesen fast einen halben Kilometer langen Umweg in Kauf, um an ihr Ziel zu kommen. Stattdessen sprinten sie über die sechsspurige Fahrbahn, um über die Straße zu kommen. Betroffen sind davon auch die Schüler der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege, die an der Triester Straße liegt.

Abgesehen vom enormen Verkehr auf dieser Ausfallstraße, wird auf der Triester von einigen oft mehr als der erlaubte 50er gefahren, weiß Schuch. Er fordert einen mit Ampel geregelten Fußgängerübergang an dieser Stelle, um hier für mehr Sicherheit zu sorgen.

Zuständigkeit beim Bund

"Der Antrag wurde bereits an die zuständigen Magistratsabteilungen für Verkehr und öffentliche Beleuchtung zugewiesen", weiß Gerhard Blöschl (SPÖ), Vize-Bezirksvorsteher. Es wäre eine vernünftige Sache, hier eine Ampel zu errichten, lässt er anklingen.

Problem an der Sachlage ist, dass die Triester Straße eine Bundesstraße ist. "Damit ist der Bund dafür zuständig", so Blöschl. Deshalb kann eine Umgestaltung oder Änderung nur mit der Zustimmung der Bundesstraßenverwaltung erfolgen.

Der Verkehrsexperte weiß, was nötig wäre, um eine Ampel an dieser Stelle zu positionieren: So müsste der Mittelstreifen an dieser Stelle umgebaut werden, damit die Fußgänger ohne Stolperfalle über die Straße gehen könnten. Nun wird gewartet, wie der Bund entscheidet.

Newsletter Anmeldung!

3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
1 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen