Drei Verletzte
Zwei Kräne auf der Oberlaaer Straße umgestürzt

Die Feuerwehr am Einsatzort in der Oberlaaer Straße.
3Bilder
  • Die Feuerwehr am Einsatzort in der Oberlaaer Straße.
  • Foto: MA 68 Lichtbildstelle
  • hochgeladen von Maria-Theresia Klenner

Zu einem schweren Unfall kam es gestern Abend auf einem Firmengelände in der Oberlaaer Straße.

FAVORITEN. Kurz nach 19 Uhr wurde von einem mobilen Autokran ein rund 65 Meter Turmdrehkran aufgestellt. Plötzlich und aus noch ungeklärten Gründen stürzten beide Kräne um. Die Kransäule wurde geknickt und die tonnenschwere Gegengewichte schlugen auf den Asphalt auf.

Dramatisch: Während des Unfalls hielten sich zwei Arbeiter in der Turmdrehkanzel auf, die nur leicht verletzt wurden. Weniger Glück hatte ein dritter Mitarbeiter, der sich im Außenbereich aufhielt. Er konnte sich zwar mit einem Spring auf ein Flachdach retten, zog sich jedoch schwere Verletzungen zu.

Arbeiter im Kran eingeschlossen

Einen Schutzengel hatte hingegen ein vierter Arbeiter, der durch den Umsturz in einer Höhe von fünf Metern im Mobilkran eingeschlossen wurde. Er blieb unverletzt und wurde rasch von den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr befreit werden.

Auch die drei verletzten Arbeiter wurden von den Feuerwehrleuten bis zum Eintreffen der Rettung erstversorgt. Der Unfallbereich wurde großräumig abgesperrt und ausgeflossenes Hydrauliköl gebunden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, werden nun eingeleitete Ermittlungen klären.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen