Machen Sie mit!
Das wünschen sich die Favoritner

In den letzten Wochen hat die bz nachgefragt, wie die Zukunft des Bezirks aussehen soll. Das sind die Ergebnisse.

FAVORITEN. (egb/kp). Die Favoritner haben gezeigt, dass sie ein ausgesprochen großes Interesse an der zukünftigen Gestaltung ihres Heimatbezirks haben. Mehrere Dutzend E-Mails und Briefe zu den wichtigen Themen im Bezirk sind in der Redaktion eingelangt. Von der Situation der Kassenärzte bis zum Bauboom und der Dorfstruktur in Oberlaa reichen die teils sehr ausführlichen Antworten auf unsere Fragen.

Sie geben einen guten Einblick in die derzeitige Stimmungslage. Auch lassen sich die Vorstellungen der Bewohner des 10. Bezirks herauslesen, wie sie "ihr Favoriten" in Zukunft sehen.
Bevor die Spitzenkandidaten damit konfrontiert werden, geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Meinungen zu den vier Themenbereichen, die wir in den letzten Wochen unseren Lesern zur Diskussion gestellt haben.

Wachstum des Bezirks

Bei der Frage, ob Favoriten weiter wachsen soll, sind die Favoritner zwiegespalten, mit einer Tendenz zu "nein".

"Es gibt ohnehin schon zu viele Mega-Bauten im Zehnten", schreibt etwa Eva E. "Kein Bauboom", meint Christine T. "Natürlich werden weiterhin Wohnungen gebraucht, aber mit Augenmaß", differenziert Ursula M. Auch Roman L. ist sich sicher, "dass wir in Favoriten mehr Wohnungen brauchen."

Gesundheitsversorgung

Bei den Kassenärzten gibt es ein eindeutiges Bild: Die Favoritner wünschen sich mehr solcher Praxen.

"Bei vielen wartet man ewig auf einen Termin oder es werden keine neuen Patienten aufgenommen", berichtet Ruth S. Auch Reinhard D. weiß: "Bei den Hausärzten scheint mir durchaus Luft nach oben." Herbert G. geht sogar weiter und meint: "Der Bezirk ist mit Kassenärzten unterversorgt."

Das Dorf Oberlaa

Über die Zukunft des südlichen Favoritens sind sich die Favoritner ebenso einig, dass die Dorfstruktur erhalten bleiben soll.

"Die Projekte passen nicht ins dörfliche Umfeld", ärgert sich etwa Astrid S. Die Oberlaaerin Claudia W. wünscht sich ebenfalls, "dass der Dorfcharakter mit Bauernhäusern und viel Grün" erhalten bleibt. "Der derzeitige Charakter dieses wunderschönen Gebiets ist unwiederbringlich, er muss erhalten bleiben", fordert auch Susanne P., dass keine Großbauten in Oberlaa errichtet werden.

Felder oder essbare Stadt

Zur Zukunft rund um den ehemaligen Haschahof, dem jetzigen Zukunftshof, gibt es eine eindeutige Präferenz bei den Favoritnern.

"Es ist erstrebenswert, den Grüngürtel samt Landwirtschaft zu erhalten", meint etwa Maria G. Der Traum von Sylvia S. ist es, dass bei Rothneusiedl eine Art essbare Stadt kommt: "Hier könnte ein Verständnis für die Natur und ein freundliches, friedliches Miteinander erreicht werden."

In den kommenden Ausgaben der bz werden Sie detailliert lesen, wie die Spitzenkandidaten das sehen und welche Lösungsvorschläge sie haben.

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen