22.07.2017, 16:10 Uhr

Sommerrezept Schrebergartenkuchen

Im Schrebergarten ohne Backofen hilft man sich mit Kochtöpfen und Pfannen.
Hier z.B. wurden die Marillen in eine bebutterte Pfanne gelegt, mit geriebenen Mandeln bestreut, und dann wurde der dicke aber flaumig gerührte Palatschinkenteig (mit etwas Backpulvar darin) darauf gegossen. Unter dem Deckel, auf kleiner Flamme, wird daraus ein echter Kuchen, den man dann auch hübsch stürzen kann, wenn die Pfanne genug gebuttert war.
Statt Mandeln kann man auch geriebenen Mohn, mit etwas Milch verrührt, verwenden.
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
34.355
Kaller Walter aus Innsbruck | 25.07.2017 | 08:44   Melden
34.372
Renate Blatterer aus Favoriten | 28.07.2017 | 18:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.