30.09.2016, 11:31 Uhr

Ausgezeichnete Idee - Medienpreis 2016

Der Medienpreis wurde von Gemeinderat KR Kurt Wagner (links im Bild), Vorsitzender des Gemeinderatsausschusses für Gesundheit, Soziales und Generationen, und Dennis Beck (rechts im Bild), Geschäftsführer Wiener Gesundheitsförderung, übergeben. (C) WiG / Andrew Rinkhy
Wien: Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa |

„Aus der Praxis auf die Bühne“ lautete das Motto beim Wiener Gesundheitspreis 2016, der den Höhepunkt der Wiener Gesundheitsförderungskonferenz im Rathaus bildete. Die Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa wurde mit dem Medienpreis für das Projekt „Residenz in Bewegung“ im „Residenz Spiegel“ in der Kategorie „Gesund in Einrichtungen und Organisationen ausgezeichnet“.


Die gesamte Ausgabe des Magazins stand im Zeichen von „Residenz in Bewegung“. Mag. Georg Amschl (CR Residenz Spiegel) und Mag. Alexandra Raidl haben das Projekt entwickelt, sowie graphisch und medial umgesetzt.
„Residenz in Bewegung“ versucht die geistige und körperliche Fitness, besonders bei älteren Menschen, zu erhalten. Ziel ist es, die Beweglichkeit und Muskelkraft in offenen Bewegungsgruppen zu fördern. Um die Bewohner/-innen zusätzlich zu mehr Bewegung zu motivieren, können diese mittels eines Bewegungs-Passes sammeln (z.B.: für einen Rundgang im Haus, einen Spaziergang im Park oder für Gymnastik). Je mehr Punkte gesammelt werden, desto größer ist die Chance auf einen Überraschungspreis.

Der Preis wurde im Rathaus von Gemeinderat KR Kurt Wagner (Vorsitzender des Gemeinderatsausschusses für Gesundheit, Soziales und Generationen) und Dennis Beck (Geschäftsführer Wiener Gesundheitsförderung) übergeben. Moderiert wurde die Veranstaltung im Rathaus von Heilwig Pfanzelter.

Insgesamt wurden 46 Projekte bzw. Publikationen in drei Kategorien eingereicht: Gesund in Grätzel und Bezirk, Gesund in Einrichtungen und Organisationen und Gesunde Ernährung (Jahresschwerpunkt).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.