08.10.2017, 00:00 Uhr

Ein Supermarkt ohne Gluten in Wien-Favoriten

1
Julia Kopscandi vor ihrem Shop "Selbstverständlich glutenfrei"

Herndlgasse: Ein Shop für Menschen mit Glutenunverträglichkeit.

FAVORITEN. Blähbauch, Durchfall oder Müdigkeit – die Liste der Symptome bei einer Glutenunverträglichkeit, auch Zöliakie genannt, ist lang. „Unsere jüngste Tochter hatte ständig Bauchschmerzen, war dünn und wollte auch gar nichts mehr essen“, schildert Julia Kopcsandi.

Nach einem Marathonlauf bei verschiedenen Ärzten wurde schließlich Glutenunverträglichkeit diagnostiziert. „Wir waren einerseits erleichtert, doch dann habe ich erst lernen müssen, was meine Tochter essen darf und was nicht", so die 30-Jährige. Was sie nicht wusste: Nun startete der nächste Hindernislauf - was dürfen die Erkrankten essen und wo findet man diese Lebensmittel.

Einkauf als Spießrutenlauf

Betroffene müssen eine strenge Diät halten und alle Weizen- und Getreideprodukte aus dem Essensplan verbannen. Der Einkauf wird zu einem Spießrutenlauf, angefangen vom Suchen der glutenfreien Lebensmittel in diversen Supermärkten bis hin zum akribischen Studieren von Zutaten und Inhaltsstoffen.

Um glutenfreie Produkte zu finden ist Julia Kopcsandi durch ganz Wien gefahren. Schließlich fand sie eine radikale Lösung: Die 30-Jährige eröffnete in der Herndlgasse 20 den Supermarkt "Selbstverständlich glutenfrei". Hier bietet sie sowohl Lebensmittel für daheim als auch aufgebackene Brötchen oder Mehlspeisen zum gleich essen an. „Es ist das erste Geschäft dieser Art in Wien", zeigt sich die Favoritnerin stolz.

Supermarkt als Bassena

„Meine Kunden wissen, alles was sie hier sehen, dürfen sie ohne Konsequenzen essen", so die dreifache Mutter. Der Unterschied zum Supermarkt ist die persönliche Betreuung von Julia Kopcsandi. Als Betroffene ist sie ein regelrechter Profi, wenn es um glutenfreie Ernährung geht.

So nutzen die Kunden den Laden auch als Bassena: „Es kommen oft Kunden zu mir, die nur reden und Erfahrungen austauschen möchten", so die Shopinhaberin. Man fühlt sich im „Selbstverständlich glutenfrei" sofort wohl und gut beraten.

Im Angebot findet man alles was das glutenfreie Herz begehrt und auch Lebensmittel, auf die Betroffene oft verzichten müssen. Pizza, Kekse, Eiswaffeln oder auch diverse Mehlsorten sind für Betroffene oft schwer zu bekommen – bei Julia Kopcsandi findet sich diese Auswahl im Regal.

Pläne für die Zukunft hat die Favoritnerin auch schon: „Wenn das Geschäft weiterhin so gut läuft, dann wäre ein größeres Geschäft toll."

Zur Sache

Rund ein Prozent der Österreicher sind von der Glutenunverträglichkeit betroffen, so die Österreichische Arbeitsgemeinschaft Zöliakie. Mehr darüber erfahren Sie hier.
1
1
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.