13.04.2016, 12:33 Uhr

Opa, Tanz mit mir!

Regisseur und Drehbuchautor William Tolson (rechts) bei den Dreharbeiten vor der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa.
Wien: Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa |

William Tolson hat einen Traum. Er möchte einen großartigen Kurzfilm schaffen, der Menschen bewegt und inspiriert. Ein großer Teil des Kurzfilms wurde in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa gedreht.

Drehorte waren unter anderem ein Apartment, Clubraum, Foyer und das Theater der Senioren Residenz.

Die Handlung

Die Karriere der erfolgreichen Ballett-Tänzerin Lisa wird durch einen Unfall plötzlich beendet. Ihr Opa und die Bewohner eines Seniorenheims helfen ihr, eine neue erfüllende Lebensaufgabe zu finden. Valentina Schatzer spielt „Lisa“, eine Tänzerin und Thomas Declaude ist ihr Opa. Bewohner/-innen und eine Diplomkrankenschwester der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa waren unter anderem als Statisten mit eingebunden.

Regisseur und Drehbuchautor
„Mit diesem Film möchten wir Themen ansprechen, die in uns allen tief verwurzelt sind. Fragen nach dem Sinn im Leben und was uns wirklich glücklich macht. Eine Kritik an unsere Gesellschaft, in der es von der Schule an nur um Leistung, Karriere, Schönheit, Perfektion und Konkurrenz geht“, erzählt William Tolson, „Dabei verlieren wir das Wichtigste aus den Augen, dass man auch im Kleinen und in den Menschen um uns unendliche Freude finden kann.“ – William Tolson ist ein ambitionierter Jungregisseur und Filmemacher und besucht derzeit den Filmlehrgang an der Filmschule Wien und möchte einmal ein großartiger Regisseur werden. Dies ist seine erste professionelle Kurzfilmproduktion.

Wo wird der Film zu sehen sein?
Unter dem Titel „Der zweite Tanz“ wird es im Juni öffentliche Filmvorführungen in Wien geben. Im Juli ist eine Vorführung im Theater Am Kurpark Wien-Oberlaa geplant. Danach wir der Film bei nationalen und internationalen Filmfestivals eingereicht. Weiters wird der Film „Der zweite Tanz“ auch auf einer Videoplattform online zugänglich bzw. als DVD erhältlich sein (Länge ca. 25 Minuten).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.