03.09.2016, 00:00 Uhr

Baucontainer raubt Lenkern die Sicht

Die Einfahrt sei für Fußgänger und Autos nicht zu sehen, so Hofmann.

Klederinger Straße: Ein Container als Sicherheitsrisiko für Fußgänger und Autofahrer.

FAVORITEN. In der Klederinger Straße kommen die Anrainer nicht zur Ruhe. In der jüngsten Zeit beschwerten sich die Bewohner über Raser. Nach langen Diskussionen wurden diese eingebremst: Seit kurzem gibt es eine 30er-Zone.

Nun erhitzt ein Wohnbau für 33 Wohnungen mit Tiefgaragen die Gemüter. Genauer gesagt: ein Bau-Container, der vor dem Haus Nummer 66 platziert wurde.

Gefahr bei Anlieferung

Anrainer Jan Hofmann zeigt sich entsetzt: Seine Fenster liegen nun die ganze Zeit im Dunkeln – und etwaige Einbrecher seien durch die Container auch noch geschützt.
"Die Container sind eine Gefahr für alle Passanten", so Hofmann. Der Inhaber eines Requisitenverleihs bekommt regelmäßig Lieferungen in den Innenhof. Ein Einbiegen sei nun aber nahezu unmöglich: "Die Straße ist hier viel zu eng", so der Favoritner. Das Problem: Genau gegenüber stehen ebenfalls Baucontainer.

Wenn der Fahrer dann endlich einbiegen kann, dann ist die Sicht auf den Gehsteig genommen. "Der Lenker sieht die Fußgänger einfach nicht", so der Anrainer. Ein baldiges Ende der Situation ist nicht in Sicht: Die Baustelle ist bis 30. Juni 2017 genehmigt.

"Alles rechtens"

Jan Hofmann hat auch einen Vorschlag zur Verbesserung: Man bräuchte den Bau-Container nur vor die Baustelle verschieben. Platz hätte er dort und die Gefährdung der Fußgänger wäre auch nicht mehr gegeben.

Diesen Vorschlag griff die Magistratsabteilung 46 jedoch nicht auf: Eine Überprüfung der Situation hätte ergeben, dass alles rechtens sei. Das habe er auch nicht bestritten, so der Anrainer. Eine Umstellung wurde leider nicht geprüft.

Bezirk prüft erneut
"Wir werden uns diese Situation noch einmal genau ansehen und erneut prüfen", so Gerhard Blöschl (SPÖ), Vorsitzender der Verkehrskommission Favoriten, auf Nachfrage der bz-Wiener Bezirkszeitung. Das Thema stehe auf der nächsten Tagesordnung. Die bz wird über den Ausgang der Beratungen berichten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
76
Martin Weber aus Favoriten | 10.09.2016 | 19:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.