26.01.2018, 11:21 Uhr

Brand in Favoritner Kleingartenverein

Die Flammen griffen bereits auf die Kleingartenhäuser über. (Foto: MA68 Lichtbildstelle)

Freitagfrüh brannte es lichterloh im Kleingartenverein in der Bitterlichstraße.

FAVORITEN. Zwei Gartenhütten haben am Freitag in den frühen Morgenstunden in der Bitterlichstraße/An der Ostbahn zu brennen begonnen. Die Ursache ist nicht bekannt. Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, waren die Flammen bereits auf die Dächer der angebauten Kleingartenhäuser übergesprungen. Auch Büsche hatten bereits Feuer gefangen. 

Da die Zufahrt zu den Bränden mit den Einsatzfahrzeugen nicht möglich war, wurden im Verlauf des Einsatzes insgesamt vier Löschleitungen von unterschiedlichen Stellen aus gelegt. Zusätzlich musste der Einsatzort beleuchtet werden. Die Brände konnten durch diesen umfassenden Angriff von den Feuerwehrleuten, die mit Atemschutzgeräten vordrangen, rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Während der Löscharbeiten war die Gadnergasse für den Verkehr gesperrt, die Buslinie 15A konnte nicht verkehren. Es wurde niemand verletzt, zur Absicherung stand aber ein Wagen der Berufsrettung Wien bereit. Die Brandursache wird von der Polizei untersucht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.