13.06.2017, 08:26 Uhr

Eine neue Mittelschule für Wien-Favoriten

Gleichenfeier zur neu errichteten Neuen Mittelschule, in der Quellenstrasse 144, mit Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner. (Foto: Votava)

Dachgleiche in der Quellenstraße 144: Hier entsteht eine neue Mittelschule. Bereits im Herbst 2017 sollen die ersten Favoritner Schülerinnen und Schüler hier lernen.

FAVORITEN. Der zehnte Bezirk wächst. Nicht nur im Sonnwendviertel: Beinahe an allen Ecken und Enden Favoritens entstehen neue Wohnungen. Dadurch wird auch immer bessere Nahversorgung nötig. Eines der wichtigsten Punkte: Schulen.

Zurzeit wird etwa in der Quellenstraße 144 eine Mittelschule gebaut. Noch im Herbst 2017 soll das Gebäude bezugsfertig sein: Neun Monate nach Baubeginn.

Zehn Klassen

Der Neubau umfasst zehn Klassen, Raum für naturwissenschaftlichen Unterricht, eine Lehrküche, einen teilbaren Turnsaal, eine Bibliothek, einen EDV-Raum, einen Mehrzweckraum und Werkräume. Wo nötig werden interaktive Tafeln ausgestattet, die die alten "Kreide"-Tafeln ersetzen.

Die neue Bildungsstätte entsteht gleich neben einer Volksschule, wodurch eine Zusammenarbeit leichter möglich ist, so Bildungtsstadtrat Jürgen Czernohorszky. Er verweist darauf, dass hier ein Bildungsgrätzel entstehen könnte: "Insgesamt investieren wir 16 Millionen Euro in diesen Standort."

"Die Bildung unserer Kinder ist unser wichtigstes Anliegen", so Favoritens Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner. Sie investiert heuer fast 15 Millionen Euro in die Erhaltung und den Betrieb der städtischen Pflichtschulen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.