14.09.2017, 08:20 Uhr

Explosion in einer Wohnung in Wien-Favoriten

Drei Fenster wurden durch die Wucht der Explosion aus dem Rahmen geschleudert. (Foto: Aigner)

Großalarm in Favoriten: Nach einer Explosion beim Arthaberplatz (Laxenburger Straße) musste ein Mehrparteienhaus evakuiert werden. Fünf Personen wurden verletzt.

FAVORITEN. Ein Knall erschütterte am Mittwoch gegen 21 Uhr die Laxenburger Straße, Höhe Arthaberplatz. In einer als Büro genutzten Wohnung im 1. Stock des Mehrparteienhauses war es zu einer Explosion gekommen. 

Donnerstagsfrüh sind die Spuren der vergangenen Nacht noch deutlich sichtbar. Fensterrahmen und geborstene Scheibensplitter liegen auf dem Gehsteig. Einzelne Glassplitter verteilen sich nach wie vor bis auf die gegenüberliegende Straßenseite. Auch die Apotheke im Erdgeschoss des Hauses wurde leicht beschädigt – sie hat heute jedoch schon wieder offen.

Wie die LPD Wien noch in der Nacht bekannt gab, seien fünf Personen verletzt worden. In der Wohnung dürfte sich jedoch niemand aufgehalten haben. "Der Mieter der Wohnung war zum Zeitpunkt der Explosion nicht anwesend", heißt es seitens der Polizei. Die übrigen Mieter ds Hauses wurden von der Feuerwehr evakuiert. Ingesamt wurden neuen Personen mit Hilfe von Fluchtfiltermasken durch das Stiegenhaus und mit einer Drehleiter von außen in Sicherheit gebracht. 



Wenige Minuten nach der Detonation traf bereits die Feuerwehr ein. Ein Zimmer hätte gebrannt und die Flammen seien bereits im Stiegenhaus zu sehen gewesen, so die Feuerwehr.  Die Laxenburger Straße war mehrere Stunden mit Blaulicht erhellt und gesperrt. Drei Fenster wurden bei der Explosion auf die Kreuzung vor dem Haus katapultiert. 70 Feuerwehrmänner und 15 Fahrzeuge waren im Einsatz. Der Grund der Explosion sei derzeit noch unklar. Das Landeskriminalamt ist mit der Spurenauswertung beschäftigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.