06.11.2017, 10:39 Uhr

Mann raste mit 200 km/h über die Südosttangente

Mit diesem schwarzen BMW war der 23-Jährige mit 200km/h auf der Tangente unterwegs. (Foto: LPD Wien)

Erwischt wurde der Raser erst eine Woche später. Dafür hagelt es jetzt Anzeigen wegen mehrerer Delikte.

WIEN. Ein 23-Jähriger stieg in der Nacht von 27. auf 28. Oktober auf der Tangente ordentlich aufs Gas: Eine Zivilstreife beobachtete, wie ein schwarzer BMW mit 200 km/h in Fahrrichtung Graz unterwegs war. Einholen konnten sie den Raser nicht mehr – er konnte entkommen. 

Das Auto hatte man sich allerdings sehr wohl notiert. Deswegen wurden Beamte am 5. November in der Nähe des Reumannplatzes auf den schwarzen BMW aufmerksam. Der 23-jährige Lenker wurde angehalten und kontrolliert. Jetzt kommen zur deutlich überhöhten Geschwindigkeit noch einige andere Delikte hinzu: 

• Suchtmittel-Besitz
• Lenken eines KFZ unter Suchtmitteleinfluss
• Lenken eines KFZ ohne gültigen Führerschein
• Lenken eines nicht zum Verkehr zugelassenen Autos
• Waffenbesitz trotz aufrechtem Waffenverbot – im Auto wurden zwei Messer gefunden
1
Einem Mitglied gefällt das:
10 Kommentareausblenden
77
Margit Prohaska aus Innere Stadt | 06.11.2017 | 21:09   Melden
27.542
Gerhard Singer aus Ottakring | 07.11.2017 | 20:04   Melden
77
Margit Prohaska aus Innere Stadt | 07.11.2017 | 22:55   Melden
19
H. Poschek aus Favoriten | 09.11.2017 | 12:32   Melden
77
Margit Prohaska aus Innere Stadt | 09.11.2017 | 12:57   Melden
27.542
Gerhard Singer aus Ottakring | 09.11.2017 | 18:39   Melden
19
H. Poschek aus Favoriten | 09.11.2017 | 20:25   Melden
77
Margit Prohaska aus Innere Stadt | 09.11.2017 | 23:50   Melden
434
Gernot Selinger aus Ottakring | 12.11.2017 | 09:42   Melden
77
Margit Prohaska aus Innere Stadt | 12.11.2017 | 10:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.