10.10.2017, 23:34 Uhr

Rezept Pesto

Ich habe die letzten Basilikumstengel aus den Balkonkisteln geerntet. Ich hätte auch ein gemischtes Basilikum-Minze-Melisse-Pesto machen können. Salbei und Rosmarin eignen sich da weniger, weil sie bitter sind.
Die abgezupften Blätter kamen im Plastiksackerl für 1 Std. in den Tiefkühlschrank, denn danach kann man sie leichter im Mixer pürieren. Ich pürierte ein Reststück Parmesan und eine Handvoll Mandeln mit, dann salzte ich es und goss etwas Olivenöl dazu. So kam es ins Schraubenglas und in den Kühlschrank.
Einen Löffel voll habe ich gleich verwendet, indem ich es mit Creme fraiche verrührte und zu Süßkartoffelscheiben dazu gab - sieh gleich das nächste Rezept.
(Die Farbe des Perso ist nicht schön grün, weil das meiste Basilikum purrpurrot-bräunlich war.)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.