23.11.2016, 14:25 Uhr

Welpe am Keplerplatz gerettet

Bezirksinspektorin Nicole C. mit dem gerettetem Welpen. (Foto: LPD Wien)

Eine besondere Lebensrettung gelang einem Polizisten am Keplerplatz.

FAVORITEN. Begonnen hat die Lebensrettung mit einer Belästigung: Mehrere Personen belästigten Passanten am Keplerplatz. Dabei griffen Bezirksinspektorin Nicole C. und Gruppeninspektor Christian F. ein.

Bei einer Ausweiskontrolle hörten sie ein leises Wimmern. Nach genauerem Hinhören stellten sie fest: Die gequälten Töne kommen aus dem Trolly. Umgehend führte Nicole C. eine Durchsuchung durch und fand einen kleinen Hund, der schwer atmete und am ganzen Körper zitterte.

Eine Passantin gab an, dass ihr der Welpe zum Kauf angeboten worden war. Der 40-jährige Mann, in dessen Trolly der Hund war, konnte nicht nachweisen, dass ihm der Hund gehört. Der Amtstierarzt wurde gerufen und der etwa acht Monate alte Vierbeiner wurde der Tierrettung übergeben.
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
41.790
lieselotte fleck aus Simmering | 23.11.2016 | 21:42   Melden
76
Martin Weber aus Favoriten | 29.11.2016 | 15:31   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.